Auswärts beim Putzbrunner SV

Volleyballer des TuS Holzkirchen wollen Motivation mitnehmen

Die Volleyballer des TuS Holzkirchen (in Grün) kämpfen um den Klassenerhalt.
+
Die Volleyballer des TuS Holzkirchen (in Grün) kämpfen um den Klassenerhalt.

Die Volleyballer des TuS Holzkirchen sind aus der Weihnachtspause zurück und eröffnen am Samstag den Kampf um den Klassenerhalt.

Holzkirchen – Drei Tabellennachbarn treffen sich am Samstagnachmittag in der Volleyball-Bezirksliga Ost beim Putzbrunner SV. Für den TuS Holzkirchen geht es dabei wieder um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Neben den Putzbrunnern spielen die Holzkirchner auch gegen den TuS Oberding. In den beiden Partien müssen die Holzkirchner punkten, um die Chance auf einen Nichtrelegationsplatz zu wahren. Aktuell steht der TuS auf Platz acht, der die Abstiegsrelegation bedeuten würde.

TuS Holzkirchen hat gut trainiert

Nach dem straffen Spielplan im November und Dezember hatte die Mannschaft über die Feiertage genug Zeit, sich zu regenerieren und die Köpfe freizubekommen. „Die Pause hat uns definitiv gutgetan“, sagt Zuspieler Maximilian Ledermann. „Im Training nach den Ferien war direkt wieder eine besondere Motivation und Siegeswille zu spüren.“ Diese Einstellung will die Mannschaft am Samstag in den beiden Spielen zeigen. Dabei muss der TuS lediglich auf die Mittelblocker Alex Zeiler (verletzt) und Felix Schmalholz (auf Weltreise) verzichten.  

emi

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare