Bestimmen und diktieren

Vorbild Klopp: Strobl erklärt seine Spielidee

+
Tobi Strobls Spieler müssen viel laufen. Er ist ein Fan von Gegenpressing.

TSV 1860 Rosenheim - Sein Debüt an der Seitenlinie ist geglückt. Tobias Strobl hat die erste Partie als Trainer des TSV 1860 Rosenheim gewonnen. Er hat eine genau Vorstellung, welche Art Fußball er mit den Sechzigern spielen möchte.

Seit wenigen Wochen hat Tobias Strobl das Zepter beim TSV 1860 Rosenheim übernommen. Zum Auftakt in die Frühjahrsrunde setzte er mit den Sechzigern gleich eine Duftmarke und gewann beim starken Aufsteiger VfR Garching mit 2:0

Im kicker spricht der 29-Jährige über seine Spielphilosophie und wie er mit 1860 den Abstieg vermeiden möchte. "Ich will grundsätzlich das Spiel bestimmen, das Spieltempo diktieren und die Spielkontrolle haben", sagt der ehemalige Mittelfeldspieler. 

Ein Satz von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat er für seine Spielidee adoptiert. "Kein Spielmacher kann so gut sein wie eine Gegenpressing-Situation", sagte der BVB-Meistermacher einst. Genau nach diesem Vorbild will Strobl seine Spieler zum Erfolg in Rosenheim treiben. "Wenn die Spieler vorne angelaufen sind, wenn sie in der ersten Linie schon Druck ausgeübt haben - das ist genau die Stärke des gesamten Teams und das passt genau zu meinen Gedanken", versucht er seine Spielidee zu erklären. 

Am Samstag feiert der ehemalige Coach des FC Pipinsried und des SV Manching sein Heimdebüt. Gegner ist dann der FC Memmingen. Mit einem weiteren Dreier könnte der aktuelle Sechs-Punkte-Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz weiter ausgebaut werden. Die Gäste verloren am vergangenen Spieltag knapp gegen die Reserve des TSV 1860 München

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare