1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Basler-Elf fertigt Koblenz ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Während Goalgetter Chr9istian Cappek lange ausfällt, fertigten seine Kollegen Koblenz ab. © FV

SV Wacker Burghausen - Anfangs wogte die Partie hin und her. Vor allem im Mittelfeld spielte sich das Geschehen ab, ab der Strafraumgrenze wollte in der Offensive vorerst nichts mehr gelingen, bis zur 10. Minute.

Dann vergab Agyemang die erste gute Chance, seine zweite nutzte er. Agyemang behielt nach einem langen Ball die Nerven und netzte von halbrechts zum 1:0 ins lange Eck ein. Fortan setzte Burghausen auf Konter, doch die Abspiele waren zu ungenau. Kurz vor der Pause aber führte ein Wolf-Freistoß zum 2:0. Knappmann stand goldrichtig und köpfte ein.

Im zweiten Durchgang dauerte es keine drei Minuten, ehe die Vorentscheidung fiel. Halfar saugte die Kugel an und jagte diese aus 20 Metern unter die Latte (48.). Die Koblenzer waren nach dem 0:3 völlig verunsichert und konnte in der Offensive keine Akzente mehr setzen. Stattdessen erhöhten die Gäste auf 4:0. Ronald Schmidt zog ab und Omodiagbe fälschte den Knaller unhaltbar ab. Agyemang ließ noch eine Konterchance nach Holzer-Zuspiel aus. Damit war die Messe endgültig gelesen.

Statistik

Koblenz - Burghausen 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Agyemang (13.), 0:2 Knappmann (39.), 0:3 Halfar (48.), 0:4 Omodiagbe (54.)

Schiedsrichter: Thorsten Schriever;

Zuschauer: 4122

Beste Spieler: Fehlanzeige - starke Teamleistung

Auch interessant

Kommentare