Frontalzusammenstoß auf Flughafen-Tangente: vier Verletzte - darunter ein Baby

Frontalzusammenstoß auf Flughafen-Tangente: vier Verletzte - darunter ein Baby

Hochklassiger Budenzauber in der Badria-Halle

Wasserburg und Rosenheim: Budenzauber in der Badria-Halle

+
F: Buchholz

Nach dem Sparkassenpokal ist vor dem TIPLIX HallenCup. Der TSV 1880 Wasserburg und der TSV 1860 Rosenheim veranstalten am Freitag, 19. Januar, den dritten TIPLIX HallenCup. Nachdem der TSV 1860 Rosenheim in den vergangenen Jahren das Turnier alleine auf die Beine gestellt hat, wird das Turnier diesen Winter erstmals zusammen mit den Wasserburger Löwen in der Badria-Halle ausgetragen.

Wie auch in den vorherigen Jahren werden bei dem hochklassigen Hallenturnier viele Zuschauer erwartet. Turnierbeginn ist um 17.30 Uhr. Das Preisgeld liegt bei 2000 Euro. Nachdem am 12. Januar das Finale des diesjährigen Sparkassenpokals in der Rosenheimer Gaborhalle ausgetragen wird, verwandelt sich eine Woche darauf auch die Badria-Halle in eine Fußballarena. Für hochklassigen Budenzauber sorgt das Teilnehmerfeld. Es kommt zu einer Wiederauflage der Sparkassenpokal-Finale von 2017 und 2016 zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und dem TSV Emmering. Zwei Mannschaften, die mit tollem Hallenfußball die Zuschauer begeistern konnten. Auch die weiteren Teilnehmer sorgen mit Sicherheit für spannende Spiele und gute Unterhaltung. Neben den beiden Sparkassenpokalfinalisten ist selbstverständlich auch der Gastgeber, der TSV 1880 Wasserburg, mit von der Partie.

Das Teilnehmerfeld komplettieren die starken Kreisligisten FC Grünthal, TuS Prien (3. Platz im letzten Jahr), SV Ostermünchen (2. Platz) sowie die Kreis- und A-Klassisten ASV Rott, SV Vogtareuth, BiH Rosenheim und der ASV Happing. Dem Sieger beim TIPLIX HallenCup winken 1.000 Euro, für den Zweitplatzierten gibt es 600 Euro und auf den Dritten warten noch 400 Euro

„Wir möchten, wie auch die Jahre zuvor, ein attraktives Hallenturnier veranstalten und den Zuschauern guten Sport, aber auch gute Unterhaltung, bieten. Die Badria-Halle ist eine tolle Location für Hallenevents, das beweist sie stets bei den Heimspielen des Bundesliga-Basketballerinnen“, sind sich der Rosenheims Sportliche Leiter Hans Kroneck und Wasserburgs Abteilungsleiter Kevin Klammer sicher. Gespielt wird in der Badria-Halle mit Rundum-Bande. Neben Tempo und spannende Spiele ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare