Weber: "Die Bilanz ist nicht ligatauglich"

+
Garching am Boden: Das Team steckt im Keller fest.

VfR Garching - Im Tabellenkeller belegen indes der VfR Garching und der SV Heimstetten weiter die beiden Relegationsplätze. Am Wochenende aber verpassten es beide erneut, sich von den direkten Abstiegsplätzen abzusetzen. Im Gegenteil: Der Vorsprung schrumpfte weiter.

Null Punkte, drei Verletzte und seit mittlerweile sechs Partien sieglos – es war ein gebrauchter Nachmittag für den VfR Garching. Erneut musste Trainer Daniel Weber „Naivität“ anprangern, haderte damit, dass „doch jeder sehen kann, woran es liegt“. Binnen zehn Minuten war seine Elf mit 0:2 in Rückstand geraten (57., 67.), Tobias Gürtner konnte letztlich nur noch zum Endstand verkürzen (82.).

Was Weber meinte, war die Harmlosigkeit vor des Gegners Tor und die stets wiederkehrenden individuellen Fehler seiner Spieler. „Die Bilanz seit der Winterpause ist nicht ligatauglich“, räumte er offen ein, den Optimismus aber wollte er sich dennoch nicht nehmen lassen: „Irgendwann zahlt sich unsere intensive Arbeit auch wieder aus.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare