VfR-Coach schmunzelt über Spielverlegung

Weber: "Einfach nur den Rasenplatz kaputt gemacht"

+
Bei einem Punktspiel wäre der Aufforderung auf dem Schild wohl Folge geleistet worden.

VfR Garching - „Es war alles wie in einem schlechten Film.“ Garchings Fußballtrainer Daniel Weber muss herzhaft lachen, wenn er über das mit 0:3 (0:1) verlorene Testspiel seiner Mannschaft in Memmingen redet.

Nach einigem Hin und Her gab es eine Schneeballschlacht. Zuerst sollte auf Garchinger Kunstrasen gespielt werden, doch der Regionalligist wollte zur Liga-Generalprobe unbedingt auf Naturrasen. Also fuhr der VfR ins Allgäu und zwei Stunden vor dem Spiel kam der große Schneefall. So wurde mit orangen Ball gekickt und ohne sichtbare Linien. Weber macht deutlich, dass ein Punktspiel so nicht gegangen wäre: „Beide Mannschaften haben einfach nur einen Rasenplatz kaputt gemacht und für uns war es eine Krafteinheit.“ Sportlich hat Memmingen seine körperliche Robustheit gewinnbringend eingesetzt und hätte auch noch das eine oder andere Tor mehr machen können. Weber sah einige Fehler seiner Schützlinge, die bei den Umständen aber nicht auf die Goldwaage gelegt werden. Die beste Chance zum Ausgleich in der ersten Halbzeit hatte Außenverteidiger Daniel Suck, der aber am Pfosten scheiterte.

Spielbericht vom FC Memmingen

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare