Zweite Pleite in Folge

Weber-Elf vergibt zu viele Chancen

+
Daniel Webers Elf hatte viele Möglichkeiten auf ein Tor, konnte aber keine verwerten.

VfR Garching - Die erste Garchinger Heimniederlage in der Bayernliga seit fast zwei Jahren (0:3 gegen Aichach im September 2013) bedeutete für Daniel Webers Mannschaft nach dem Pokalaus am Dienstag gegen Heimstetten (0:3 i.E.) den zweiten Nackenschlag binnen vier Tagen.

Gegen die gut organisierten Gäste aus dem Allgäu hätte seine Elf „vorne nicht zwingend genug“ agiert, monierte der 42-jährige VfR-Coach, und hinten „zwei, drei kleine Fehler begangen, wovon einer bestraft wurde“. Sonthofens Maximilian Bär nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Defensive der Platzherren mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern zum goldenen Treffer (37.). Auf der Gegenseite konnte die Weber-Elf keine ihrer zahlreichen Einschussmöglichkeiten nutzen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare