Weber erwartet offensives Spektakel

+
Wieder an Bord: Stefan Prunitsch (M.), der inzwischen in Österreich lebt, läuft gegen Pipnsried auf.

VfR Garching - In diesem Fall ist Fußball schon anspruchsvolle Mathematik. Mindestens 5:0 müsste der FC Pipinsried am Sonntag (16 Uhr) beim VfR Garching gewinnen, um nach dem 6:2-Auswärtssieg des Regionalligisten die zweite Runde der Relegation zu erreichen. Diese Ausgangslage hat das Potenzial für ein neuerliches Spektakel.

Würden die Garching 0:4 oder 1:5 verlieren, wären sie immer noch wegen der mehr geschossenen Auswärtstoren weiter. Bei 2:6 gäbe es dann eine Verlängerung plus eventuell Elfmeterschießen. VfR-Trainer Daniel Weber freut sich natürlich über die Ausgangssituation, warnt aber vor Überheblichkeit: „Pipinsried wird sicher noch einmal alles probieren. Deshalb erwarte ich noch einmal einen ganz komischen Nachmittag und das beinhaltet auch einige Gefahren.“ Weber kann sich gut vorstellen, dass die Zuschauer wieder ein offensives Spektakel und einige Tore sehen. Für seine Mannschaft lautet die Vorgabe nicht einfach weiterzu-kommen, sondern zu gewinnen: „Ich will mit einem guten Gefühl in das nächste Spiel gehen und aus Niederlagen kann ich nichts Positives ziehen.“

Neben dem Platz zittert Tobias Gürtner vor allem um seine Sperre. Die Forderung beläuft sich auf zwei Spiele, was für den VfR eine Katastrophe wäre. Der Verein schrieb in seiner Stellungnahme, dass der Gefoulte das Vergehen auch selbst aktiv suchte und deshalb nur eine Partie Pause angemessen wäre. An diesem Wochenende hat nun das Sportgericht zu entscheiden.

Im Rückspiel gegen Pipinsried ist nun auch Stefan Prunitsch wieder dabei. Der Angreifer lebt bereits in seiner neuen Wahlheimat in Bregenz und hat dort auch schon die neue Arbeitsstelle angetreten. Deshalb fehlte er in Pipinsried. Vor dem Hinspiel der entscheidenden Qualifikationsrunde am kommenden Mittwoch werden die Garchinger alles unternehmen, den Mittelstürmer zu holen. Sicher ist Prunitsch nur für das Rückspiel am Samstag, 13. Juni. Daniel Weber betont aber mit Blick auf die Ersatzbänke von Amberg und Heimstetten, „dass die anderen genauso ihre Probleme wie wir haben“.

Auf dem Transfermarkt nähern sich die Garchinger dem Finale mit der Suche des neuen Mittelstürmers weiter an. Mit Sebastian Loibl wurde vom Landesligisten SV Hutthurm ein vielseitig einsetzbarer Offensivspieler verpflichtet. Daniel Weber will den in München wohnenden Mann, der in 29 Spielen elf Tore schoss, in der Vorbereitung auch als Mittelstürmer testen.

Aufstellung: Seibold – Genkinger, Mayer, G. Ball, Suck – M. Niebauer, Vatany – D. Niebauer, Arzberger, Hauck (Vochatzer) – Prunitsch.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare