Erste Punkte in der Fremde

Weber sieht Team nach Sieg in Rosenheim "im Soll"

+
Daniel Weber erkennt einen Reifeprozess bei seiner Mannschaft.

VfR Garching - Nach zuvor zwei Auswärtsniederlagen punktete der Aufsteiger am Freitag erstmals in dieser Saison auch auf fremdem Platz.

Bereits vor dem Seitenwechsel hatte Daniel Webers Mannschaft die besseren Chancen gehabt, im zweiten Abschnitt veredelten schließlich Manuel Eisgruber (65.) und Oliver Hauck (82.) den reifen Auftritt. „Sehr stark gespielt“ hätte sein Team, honorierte der 43-jährige VfR-Coach. Im Vergleich zum ersten Ausflug in die Regionalliga vor zwei Jahren, der mit dem Abstieg endete, sei seine Elf „cleverer geworden“. Seine Mannschaft hätte nun „kapiert, was es in der Liga braucht, um zu punkten“. Mit neun Punkten jedenfalls, bilanzierte der VfR-Coach, „sind wir im Soll“.

Text: Klaus Kirschner und Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
Hammer in Pipinsried: Nsereko schon wieder weg
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
"Er ist einfach unglaublich": Akkurt ärgert Ex-Klub
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Beierkuhnlein: "Pullach hat mehr individuelle Klasse"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"
Schromm warnt vor Saisonauftakt: "Zu sehr gefeiert"

Kommentare