Weber über Würzburg: "So funktioniert Tempofußball"

+
Arzberger traf gegen die Kickers.

VfR Garching - Ohne Punkte, aber mächtig beeindruckt kehrte VfR-Coach Daniel Weber aus Unterfranken zurück. „Der Unterschied zwischen Profi- und Amateurfußball“ sei seinem Team in Wü...

VfR Garching - Ohne Punkte, aber mächtig beeindruckt kehrte VfR-Coach Daniel Weber aus Unterfranken zurück. „Der Unterschied zwischen Profi- und Amateurfußball“ sei seinem Team in Würzburg aufgezeigt worden, erklärte der 41-Jährige.

Obwohl Gerrit Arzberger den ersten Rückstand (40.) zunächst ausgleichen konnte (53.), wäre für seine Elf „nur mit viel Glück und sehr gutem Verteidigen was möglich gewesen“. Immerhin könnten die weiteren Würzburger Treffer (65., 78.) einen Lerneffekt bei seiner Elf bewirken, hofft Weber: „Heute hat die Mannschaft gesehen, wie Tempofußball funktioniert.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Goldener November: Dritter Sieg in Folge für Pipinsried
Goldener November: Dritter Sieg in Folge für Pipinsried
Unterföhring: Jetzt hilft nur noch ein Wunder
Unterföhring: Jetzt hilft nur noch ein Wunder

Kommentare