Titelverteidigung beim Max-Klauser-Cup

Weilheimer Schiedsrichter wieder Hallen-Könige

+
Der Pokal bleibt bei uns: Die Schiedsrichtergruppe Weilheim gewann wie im Vorjahr die oberbayerische Hallenmeisterschaft.

Landkreis – Erstmals in der Geschichte des Max-Klauser-Cups, der Hallenfußball-Meisterschaft der 14 oberbayerischen Schiedsrichtergruppen (SRG), gelang es der Schirigruppe Weilheim, den Titel zu verteidigen. Insgesamt gelang es den Weilheimer Pfeifenmännern, zum vierten Mal den Siegerpokal zu gewinnen.

Im Finale besiegen sie, wie schon im Jahr zuvor, die SRG Ingolstadt nach Sechsmeterschießen mit 3:1. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

In die Gruppenphase startete die SRG Weilheim mit einem 2:1-Sieg gegen München-Nord/Dachau. Nach einem 0:0 gegen die SRG Chiem ließen die Weilheimer Schiris einen 3:0-Erfolg gegen die SRG Erding folgen. Dann aber handelten sie sich gegen die Schiris aus der Gruppe Ingolstadt eine 2:3-Niederlage ein. Mit einem souveränen 4:0 gegen die SRG München-Süd sowie einem 3:0 gegen die SRG Bad Tölz machte der Titelverteidiger den Einzug ins Halbfinale dann aber perfekt. Dort kam es zum Landkreisduell gegen die SRG Schongau, das Weilheim mit 2:1 gewann. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler

Kommentare