"Hatte mit Fußball sehr wenig zu tun"

Weiß schimpft nach Pleite gegen Türkgücü Ataspor

+
Bernd Weiß beklagt den momentan dünnen Kader beim FCP.

FC Pipinsried - Die Generalprobe auf das erste Punktspiel am kommenden Sonntag in Garching hat der FC Pipinsried in den Sand gesetzt. Mit 2:3 verlor der Bayernligist beim Landesligisten SV Türkgücü Ataspor München.

Die Pipinsrieder fuhren dabei nur mit einer Rumpftruppe in die Landeshauptstadt, da FCP-Coach Bernd Weiß gleich auf mehrere Leistungsträger verzichten musste. Einen überzeugenden Auftritt legte der FCP-Goalgetter Manuel Eisgruber hin, der beide Tore für Pipinsried erzielte. Ansonsten taten sich die Weiß-Mannen auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz allerdings schwer und mussten in der Schlussphase noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Bernd Weiß fand danach klare Worte: „Das hatte heute mit Fußball sehr wenig zu tun. Wir mussten auf sehr viele Leistungsträger verzichten. Ich hoffe, dass bis zum kommenden Wochenende der ein oder andere wieder zurück in den Kader kommt, sonst mache ich mir große Sorgen.“

Tore: 0:1 (17.) – Manuel Eisgruber. 1:1 (32.) – Victor Carr. 1:2 (43.) – Manuel Eisgruber. 2:2 (71.) – Gentrti Drenica (Elfmeter). 3:2 (80.) – Önder Ötkün.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga

Kommentare