Wieder ein Dämpfer für Burghausen

Burghausen - Zuletzt hatte noch alles so gut ausgesehen: Die Elf von Mario Basler ist richtig gut ins neue Jahr gestartet: Erst der Sieg gegen Bayern II, dann das Unentschieden gegen Sandhausen. Doch jetzt setzte es wieder einen Dämpfer.

Wacker-Trainer Mario Basler äußerte zurecht Hoffnung auf eine Serie, um die Gefahrenzone "Abstiegskampf" bald verlassen zu können. Doch es sollte anders kommen. Nach einem deutlichen 0:3 gegen Wehen Wiesbaden sind die Burghauser wieder tief drinnen im Abstiegskampf.

Nur zwei Punkte trennt die Basler-Elf vom letzten Tabellenplatz. Daniel Brosinski (42.), Zlatco Janjic (67.) und Marco Sailer (89.) besiegelten die Niederlage. Nächstes Wochenende empfängt Burghausen Jahn Regensburg zum Derby.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Florian Busch ist fit und bereit für neue DEL-Saison
Florian Busch ist fit und bereit für neue DEL-Saison