Neuer Keeper hält den Sieg fest

Wird Sturms Heldentat die "Torwartparade der Woche"?

+
Mit einer Wahnsinnsparade trumpfte Daniel Sturm gegen Serge Yohoua auf.

FC Unterföhring - Mit einem Ausrufezeichen ist der FCU gegen den FC Pipinsried aus der Winterpause gestartet. Großen Anteil daran hatte der neue Keeper Daniel Sturm.

Mit dem 2:1 hat der FC Unterföhring im Verfolgerduell gegen den FC Pipinsried einen Big Point gelandet und seine Chancen auf den direkten Aufstieg in die Regionalliga verbessert. Sechs Punkte beträgt nach dem vergangenen Wochenende das Polster in der Tabelle auf die Elf von Spielertrainer Fabian Hürzeler. 

Zwischen den Pfosten gab es eine Überraschung: Daniel Sturm hütete das Tor des Tabellenzweiten und konnte sich auszeichnen. Der im Winter vom SV Planegg-Krailling gekommene Keeper schaffte es mit einer seiner Heldentaten sogar in die Auswahl zur "Torwartparade der Woche" vom Bayerischen Fußball-Verband. 

Neben Sturm stehen noch drei weitere Keeper zur Wahl, die sich am Wochenende durch starke Aktion ebenfalls auszeichnen konnten: Alexander Strobl vom TSV Buchbach (0:0 gegen den SV Schalding-Heining), Andreas Luthe vom FC Augsburg II (0:1-Niederlage gegen die SpVgg Unterhaching) und Thomas Rachner vom TSV Kareth-Lappersdorf (0:0 gegen SV Eztenricht, Landesliga Mitte). 

Die Fans können auf der Facebook-Seite des BFV für ihren Favoriten abstimmen.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein

Kommentare