1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Zehn Tore in einem Spiel! Michael Schnaderbeck mit Ansage: „Haben noch eine Rechnung offen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Zehn Tore in einem Spiel? Darüber spricht Michael Schnaderbeck im LIVE-Interview auf der Facebook-Seite von Fussball-Vorort.
Zehn Tore in einem Spiel? Darüber spricht Michael Schnaderbeck im LIVE-Interview auf der Facebook-Seite von Fussball-Vorort. © Privat / Fussball Vorort

Michael Schnaderbeck hat in der A-Klasse das Unmögliche möglich gemacht. Der Torjäger des Lenggrieser SC netzte gegen die SG Aying/Helfendorf II gleich zehnmal ein.

Aying/Lenggries - Es läuft die achte Spielminute am Schulsportplatz in Großhelfendorf, Aying. Michael Schnaderbeck erzielt das 2:0 für den Lengriesser SC II in der Auswärtspartie bei der SG Aying/Helfendorf II. Ob er zu diesem Zeitpunkt schon geahnt hatte, dass er danach weitere neun (!) Treffer nachlegen würde? Es war eine Wahnsinns-Partie des 18-Jährigen am 17. Spieltag der A-Klasse 4 Zugspitze.

Zehn Tore für Schnaderbeck beim furiosem 15:3-Sieg gegen die SG Aying/Helfendorf II

Denn auf seinen Treffer zum 2:0 aus LSC-Sicht folgten binnen sechs Minuten drei weitere Treffer (12./17./18.). Auch in der 27. Minute netzte der Schnaderbeck ein - inzwischen stand es 7:0 für Lenggries - nur um nach der Pause nahtlos an den Torreigen anzuknüpfen (54./72.). Nach einem weiteren Dreifach-Schlag innerhalb von sechs Minuten (75./80./81.) waren die zehn Treffer für Schnaderbeck komplett. Am Ende stand ein furioses 15:3 für die Reserve des Lenggrieser SC bei der SG Aying/Helfendorf II auf der Anzeigentafel. Ein Spiel, das alle Anwesenden wohl nicht so schnell vergessen werden.

Michael Schnaderbeck ist am Donnerstag um 16:30 Uhr im LIVE-Interview zu Gast . Auf der Facebook Seite von Fussball-Vorort spricht der 18-Jährige darüber, wie er das Spiel erlebt hat, wie der Sieg nach dem Spiel gefeiert wurde und welche Ziele er mit dem Lenggrieser SC verfolgt. (Vinzent Fischer)

Auch interessant

Kommentare