Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

Ziege: "Ziehe den Hut vor der Mannschaft"

+
Prima Teamgeist zeigt die SpVgg Unterhaching beim 2:0-Heimsieg über die von den „Münchner Borussen“ lautstark angefeuerten Dortmunder.

SpVgg Unterhaching - Die Negativserie der SpVgg Unterhaching ist gestoppt. Die Hachinger bezwingen Borussia Dortmund II mit 2:0 (1:0).

Eine große Last fiel nach dem Heimspiel der SpVgg Unterhaching gegen Borussia Dortmund II von den Schultern der Spieler. Nach nur einem Punkt aus den vergangenen sieben Partien gab es endlich mal wieder einen Sieg für die SpVgg zu bejubeln. „Wir haben bewiesen, dass wir noch gewinnen können“, resümierte Haching-Stürmer Andreas Voglsammer erleichtert.

Die Pleitenserie der Vorwochen scheint die Mannschaft verdaut zu haben. „Ich ziehe vor der Mannschaft den Hut, wie sie die Nackenschläge weggesteckt hat. Dass jemand nach den jüngsten Spielen zu flattern anfängt, habe ich zu keiner Zeit gesehen. Die Mannschaft hat sich heute belohnt und durch viel Arbeit auch verdient gewonnen“, war SpVgg-Trainer glücklich über den vierten Saisonsieg.

In der ersten Hälfte erwischten die Gastgeber vor 1500 Zuschauern den besseren Start. Nach Vorarbeit von Alon Abelski scheiterte Voglsammer an BVB-Torwart Zlatan Alomerovic (4.) ebenso wie später Sascha Bigalke (18.). Nach einem Abseitstor von Voglsammer (25.) wurden die Gäste erstmals über ihren Top-Torjäger Tammo Harder gefährlich, der nach Vorarbeit vom Ex-Augsburger Dong Won Ji knapp am Tor von SpVgg-Schlussmann Felix Ruml vorbeizielte (31.).

Die SpVgg blieb am Drücker und schlug in Folge das erste Mal zu. Hachings Top-Torjäger Pascal Köpke nutzte eine starke Vorarbeit von Abelski zum 1:0 (34.). Vor der Pause wäre noch ein weiteres Tor möglich gewesen, doch Bigalke scheiterte allein vorm Dortmunder Torwart Zlatan Alomerovic kläglich und schoss nur ans Außennetz (45.).

In der zweiten Hälfte spielten dann die Gäste zielstrebiger nach vorne als die Hausherren, die zunächst nur eine Chance durch Voglsammer verbuchten (52.). Zwei Mal verpasste Ji (47./48.). Bei drei Schüssen von Dortmunds Oguzhan Kefkir (51./60./66.) verwies sich der für den rotgesperrten Stammtorwart zwischen den Pfosten stehende Ruml als sicherer Rückhalt. Einen Schuss von David Solga musste Schwabl mit dem Kopf noch von der Linie kratzen (72.). Khaled Narey zielte zunächst vorbei (73.) und scheiterte dann an Ruml (76.), dem Ziege eine gute Partie bescheinigte.

Haching machte es dann vor dem Tor besser als die Nordrhein-Westfalen. Nach einer schnellen Balleroberung auf der rechten Seite von Markus Schwabl bediente der diesmal im offensiven Mittelfeld auflaufende Präsidentensohn Voglsammer, der seine persönliche Durststrecke von drei Spielen ohne Tor beendete und die sehenswerte Kombination zum 2:0 vollendete (67.).

Als die Gäste in den Schlussminuten verzweifelt alles nach vorne warfen, blieb Haching diesmal gelassen und leistete sich im Vergleich zu den Vorwochen keinen Schnitzer in der Defensive mehr. Nach einem ausgelassenen Konter über Köpke zum möglichen 3:0 (80.) ging die SpVgg diesmal tatsächlich als Sieger vom Platz.

Tags darauf ging es geschlossen auf die Wiesn. Ziege zeigte sich in guter Laune und gönnte seinen Spielern, ausgelassen zu feiern: „Wir haben jetzt zwei Tage frei. Da hoffe ich, dass es da mal so richtig kracht.“ Zeit zur Erholung hat die SpVgg genug. Weiter geht es wegen der Länderspielpause erst am Samstag, 18. Oktober, bei Hansa Rostock. Haching im Aufwind – und just jetzt zwei Wochen Pause? Ziege sieht es positiv. „Wir haben jetzt die Möglichkeit nach den vielen englischen Wochen, wieder Kräfte zu sammeln.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare