Zwei Keeper packen ihre Koffer

Zurück in die Heimat: Jakob Gerg (re.) verlässt den BCF Wolfratshausen nach nur einem Jahr wieder und wechselt zum Lenggrieser SC. foto: oliver Rabuser

Wolfratshausen - BCF nach Abgängen von Schwinghammer und Demmel auf Torwartsuche - Amanquah und Gerg zu Heimatklubs

Wolfratshausen - In die Freude über den geglückten Klassenerhalt mischte sich bei Fußball-Bayernligist BCF Wolfratshausen nach dem Match über Holzkirchen (2:1) auch Abschiedsstimmung. Abteilungsleiter Manfred Fleischer verabschiedete vor der Partie eine Reihe von Abgängen gebührend. Als größter sportlicher Verlust ist Stefan Schwinghammer zu nennen. Das Torhütertalent aus Ohlstadt schließt sich dem TuS Geretsried an. Schwinghammer ließ wissen, dass „einige kleine Gründe“ nicht zusammengepasst hätten. Gleichwohl ist es ein offenes Geheimnis, dass sich der 19-Jährige in seiner Rolle als neuer Stammkeeper von Coach Reiner Leitl nicht ausreichend gewürdigt sah. Ein junger Spieler braucht in bestimmten Situationen das Vertrauen des Trainers; Lob und Kritik müssen in einem stimmigen Verhältnis stehen. Erst in den beiden Relegationsspielen lobte Leitl Schwinghammer öffentlich. Am Samstag sprang er ihn vor lauter Freude gleich an. „Super gehalten, Stef.“ Zu spät. Die Geretsrieder hätten sich „sehr um mich bemüht“, sagt Schwinghammer. Einige Spieler aus der nachrückenden A-Jugend gehören seinem Freundeskreis an. Der vermeintliche Rückschritt ist für den 19-Jährigen keiner. Der TuS habe nächste Saison „eine gute Truppe, mit der man etwas erreichen kann“, ist der reaktionsschnelle Schlussmann überzeugt.

Marley Amanquah indes sah die Zeit einfach als gekommen an. „Sechs Jahre hier in Farchet waren eine schöne Zeit.“ Jetzt führt ihn sein Weg zurück zur DJK Waldram, Amanquas Heimatverein. Ralf Zahn als neuer Trainer, dazu die Vorfreude, mit seinem Halbbruder Paul Schlott kicken zu können, machten dem 26-Jährigen den Wechsel zusätzlich schmackhaft.

Jakob Gerg wäre dagegen gerne noch geblieben. „Ein Jahr ist kein Jahr“, räumt der 21-Jährige ein. Seine Rückkehr nach Lenggries hat logistische Hintergründe. Ohne Sebastian Heid und Franz Demmel gibt es keine Fahrgemeinschaft mehr zum Training nach Wolfratshausen. Er habe mit der Vorstandschaft diese Thematik besprochen. Offensichtlich ohne Erfolg. Er sehe „nicht ein, dass ich draufzahle“, stellte Gerg mit Bezug auf höhere Fahrtkosten fest. Deswegen der Gang zurück zum LSC. Mit bekanntem Szenario: „Es wird wohl gegen den Abstieg gehen“, mutmaßt Gerg.

Bei Franz Demmel spielen bekanntlich gesundheitliche Gründe in den Abschied hinein. Der langjährige Stammtorhüter des BCF beendet seine Laufbahn wegen anhaltender Rückenprobleme.

Soviel zu den offiziellen Abschieden. Bleiben noch die schwebenden Personalien. Dominik Schuberts Wechsel zurück zum FC Bad Kohlgrub ist inzwischen bestätigt. Schubert wollte die Entscheidung zugunsten des frisch gebackenen Bezirksligisten zunächst nicht kommentieren. Er stellte aber klar, dass sein künftiger Studienplatz mit hoher Wahrscheinlichkeit in Bayreuth liegt - wodurch ein Engagement in der Bayernliga obsolet sei. Jona Lehr ist gewillt in Farchet zu bleiben. Beim Badener steht allerdings ab September ein Auslandssemester in Dänemark zur Disposition. Daniel Böck muss sich mit einem Veto der Familie auseinandersetzen. Auch beim Allgäuer verbleibt die Spielgenehmigung vorerst an der Kräuterstraße. Zudem deutete Klaus Brand an, dass man sich von dem einen oder anderen Kicker trennen wolle. „Von Leuten, die der Mannschaft mehr schaden als nutzen“, stellte der neue Sportlicher Leiter des BCF klar.(or)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"

Kommentare