Kickboxen

Zwei Weltmeister aus Tutzing

+
Zwei Weltmeister und viele Medaillengewinner: Viola Partheymüller (l.) und Tobias Winterholler (r.).

Der Kampfsportclub Tutzing hat zwei frischgebackene Weltmeister: Beim World Cup Bregenz Open im Kickboxen holten Viola Partheymüller und Tobias Winterholler Gold.

Tutzing - Der Kampfsportclub hat zwei frisch gebackene Kickbox-Weltmeister. Beim World Cup Bregenz Open kehrten Viola Partheymüller (l.) und Tobias Winterholler (r.) jeweils mit einer Goldmedaille an den Starnberger See zurück. In Bregenz waren elf Nationen mit über 800 Kämpfern am Start. Die Tutzinger Kickboxer waren gut vorbereitet und holten außer den beiden Goldmedaillen in verschiedenen Gewichtsklassen weiteres Edelmetall. Der zwölfjährige Samuel Partheymüller gewann Bronze, ebenso wie Julian Stadtherr, Prodromas Chatziiordanidis und Elmin Halilovic. Vizeweltmeister wurde Christopher Stadtherr. Sein Bruder Alexander Stadtherr, der amtierende Deutsche Meister, belegte den undankbaren, aber ebenfalls starken Platz vier. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Georg Neumayr: Lange Auswärtsfahrt von Klettham nach Kiel - und zurück
Georg Neumayr: Lange Auswärtsfahrt von Klettham nach Kiel - und zurück
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“
Heinz Eckl vertritt Fußball-Kreis in Arbeitsgruppe
Heinz Eckl vertritt Fußball-Kreis in Arbeitsgruppe
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn

Kommentare