Ex-Hachinger an der Bundesliga-Seitenlinie

Zwei Spiele, Vier Punkte: Baum hat gute Karten

+
Manuel Baum ist eine echte Alternative für den Cheftrainer-Posten beim FC Augsburg.

FC Augsburg - Unterhaching – Manuel Baum, Ex-Trainer der SpVgg Unterhaching und früherer Lehrer an der Walter-Klingenbeck-Realschule in Taufkirchen, darf weiter auf den Cheftrainer-Posten beim Bundesligisten FC Augsburg hoffen.

 „Wir werden das in aller Ruhe angehen und eine Entscheidung treffen. In den nächsten Tagen. Es gibt aber keine Deadline bis Weihnachten“, sagte Sportdirektor Stefan Reuter nach dem 1:1 (1:0) bei Borussia Dortmund am Dienstagabend. Die Augsburger hatten vor allem in der ersten Halbzeit in Dortmund sehr gut gespielt. In der Schlussphase hätten die Augsburger das Spiel noch gewinnen können, als Altintop völlig frei vor dem Dortmundfer Tor auftauchte-

Für Baum (37) war es das zweite Spiel als Interimstrainer nach der überraschenden Entlassung von Dirk Schuster. Er holte vier Punkte, am Wochenende hatte der FCA Borussia Mönchengladbach mit 1:0 geschlagen. „Vier Punkte sind super. Ich sehe das aber nicht als Bewerbung“, sagte er: „Was jetzt kommt, das sehen wir dann. Wir werden reden.“

Reuter lobte ausdrücklich den neuen Schwung unter dem Nachwuchstrainer. „Eine sehr gute Ordnung, mutiges und geschlossenes Umschalten“ nannte er als wichtigste Verbesserungen nach der Trennung von Schuster.

Aus der Augsburger Mannschaft bekam der 37-Jährige kam großer Zuspruch. „Die Spieler hätten auf jeden Fall nichts dagegen, wenn Manuel Baum unser Trainer bleibt“, sagte Martin Hinteregger. Paul Verhaegh schloss sich dieser Meinung an: „Der Trainer macht einen sehr guten Eindruck. Er arbeitet gut mit der Mannschaft.“

Text: rg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein

Kommentare