Punkteteilung für beide Teams zu wenig

Zwei Tore in der Nachspielzeit beim Nachholspiel der Rivalen Steinhöring und FCE

+
Bitter: Nach dem vermeintlichen Siegtreffer in der 93. Minute kassierten die Steinhöringer noch den Ausgleichstreffer in der 95. Minute.

In der 93. Minute schoss der TSV Steinhöring den vermeintlichen 1:0-Siegtreffer. Doch die kampfstarken Ebersberger glichen in der fünften Minute der Nachspielzeit noch aus.

TSV Steinhöring – FC Ebersberg 1:1

Das war wohl für beide Rivalen letztlich zu wenig. In einem Nachholspiel der Kreisklasse 6 (München) teilten sich die Nachbarn die Punkte. Die Steinhöringer Gastgeber verpassten es, näher an Relegationsplatz zwei heranzukommen, während die Kreisstädter immer noch vier Zähler vom rettenden Ufer entfernt sind, aber wenigstens die Rote Laterne abgaben. Beide Tore fielen in der Nachspielzeit: Steinhöring führte durch Max Mader (90.+3), aber Julian Stöckel rettete dem kampfstarken FCE (90.+5) noch das Remis.

Steinhöring: Billmayr, Lopez, Bacak, Rotherbl, Mader, Kufer, Saglar, Steinegger, Bachleitner, Lechner, Bachmaier; Stitzl, Dimov (Urban).
FCE: S. Frank, Ferralis, Diattara, J. Huber, M. + C. Ortmann, Stöckel, Pries, Keller, Szabo, Shabani; Molzberger (Kocijan, Maric). 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nur die Hallbergmooser dürfen noch träumen
Nur die Hallbergmooser dürfen noch träumen
SV Ohlstadt taumelt Richtung Relegation
SV Ohlstadt taumelt Richtung Relegation
Sieben Niederschläge für Finsing
Sieben Niederschläge für Finsing
Sulzemoos beendet Negativ-Auswärtsserie mit 2:0 gegen Rohrbach
Sulzemoos beendet Negativ-Auswärtsserie mit 2:0 gegen Rohrbach

Kommentare