Trotz starker Leistung besiegelt Niederlage gegen Ruderting das Landesliga-aus

Zweiter Abstieg in Folge: Dießens Frauen müssen in Bezirksoberliga

+
Wie hier im Hinspiel (Bild) lieferten sich der MTV Dießen und der FC Ruderting einen heißen Fight.

Vergangene Saison Bayernliga, künftig Bezirksoberliga: Nach der 2:4 (1:2)-Heimniederlage gegen den seit Wochen feststehenden Meister FC Ruderting ist er zweite Abstieg der Dießener Fußballerinnen in Folge besiegelt.

Dießen – Am letzten Spieltag der Landesliga Süd sind die MTV-Kickerinnen spielfrei. Damit können sie, unabhängig von den Ergebnissen der anderen Kontrahenten, die Abstiegsplätze nicht mehr verlassen.

Obwohl die Gastgeberinnen dem souveränen Meister „einen Riesenfight geboten“ hatten, herrschte bei ihnen nach dem Schlusspfiff große Enttäuschung. Dabei war der Auftakt vielversprechend: Nach nervösem Beginn fanden die MTV-Frauen schnell ins Spiel und gingen nach einem erfolgreichen Alleingang von Stephanie Wild in Führung (6.). Dann aber schlug Ruderting eiskalt zurück und machte in nur vier Minuten aus dem Rückstand ein 2:1 (29., 33.).

Mitte der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste gar auf 3:1 (69.). Nur zwei Minuten später gelang Nadine Schwarzwalder nach einer Balleroberung von Andrea Bichler jedoch der Anschlusstreffer. Danach drängte der MTV auf den Ausgleich, jedoch vergebens. Als Ruderting kurz vor dem Ende das 4:2 erzielte (86.), waren die Niederlage und der damit verbundene Abstieg in die Bezirksoberliga für Dießen besiegelt.  ssc

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Kern bleibt zusammen
Der Kern bleibt zusammen
Skandalspiel ASV Antdorf - FSV Höhenrain: Klemens Wind verteidigt Referee  
Skandalspiel ASV Antdorf - FSV Höhenrain: Klemens Wind verteidigt Referee  
Sulzemoos muss gegen Schwabing „alles geben“
Sulzemoos muss gegen Schwabing „alles geben“
Das neue Neuchinger Bollwerk
Das neue Neuchinger Bollwerk

Kommentare