In der Verlängerung

Auswärtssieg! EHC gewinnt in Iserlohn

+
Der EHC Red Bull München hat am Freitagabend einen Auswärtssieg in Iserlohn eingefahren.

München/Iserlohn - Punkte für den EHC: Die Red Bulls München besiegen das heimstärkste Team, die Iserlohn Roosters in der Verlängerung.

Ausgerechnet ein Ex-Rooster markiert den Siegtreffer: Michael Wolf, ehemals Kapitän in Iserlohn, hat am Freitagabend den EHC Red Bull München zum Auswärtssieg in der Verlängerung geschossen.

24 Sekunden waren in der Overtime gespielt, da klingelte es im Kasten von IEC-Torhüter Mathias Lange. Zuvor hatten es die Hausherren schwer mit dem EHC, liefen bis zum Schlussdrittel dem Rückstand hinterher. Dabei hatte Iserlohn mit einem - allerdings durch Videobeweis aberkannten - Tor von Marko Friedrich vorgelegt. Den ersten regulären Treffer schoss dann aber der EHC: Mads Christensen, ebefalls Ex-Rooster, versenkte den Puck in einer Überzahlsituation.

Auch das 2:0 erzielten die Münchner mit einem Mann mehr auf dem Eis, der EHC erwies sich als harte Nuss. Doch Iserlohn kam zurück, traf in der 27. Minute zum Anschluss. Der Ausgleich fiel erst im Schlussdrittel, Ryan Button traf zehn Minuten vor dem Ende zum 2:2.

Die Verlängerung brachte mit einem schnellen Tor den Sieg - und zwei Punkte für den EHC.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Neue EHC-Halle: Hoeneß nennt Eröffnungsdatum und Details zum Namenssponsor
Neue EHC-Halle: Hoeneß nennt Eröffnungsdatum und Details zum Namenssponsor
EHC verschläft Tabellenführung - überraschende Heimpleite gegen Schwennigen
EHC verschläft Tabellenführung - überraschende Heimpleite gegen Schwennigen

Kommentare