Am Donnerstag trifft der EHC München auf Schwenningen

Red Bulls zurück im Liga-Alltag – Ehliz gibt sein Debüt

ICE HOCKEY - DEL, Nuernberg vs RB Muenchen
+
In den vergangenen Jahren im Dress der Nürnberger - Donnerstag steht Ehliz erstmals für Red Bull auf dem Eis

Die Deutschland-Cup-Pause ist rum. Der EHC Red Bull München startet am Donnerstag wieder in den Liga-Alltag. Für Neuzugang Yasin Ehliz ist es das Debüt im Dress der Münchner. 

Schwenningen - Die Deutschland-Cup-Pause ist rum, ab Donnerstag sind die Red Bulls wieder in der DEL gefragt. Um 19.30 Uhr treffen die Profis des EHC Red Bull München auswärts auf Schwenningen. Dann soll fortgeführt werden, was vor der kurzen Unterbrechung begonnen wurde. Die Münchner Eiscracks wollen ihre Siegesserie in der Liga ausbauen und den achten Erfolg in Serie einfahren. Und das, obwohl sich in Sachen Personalsorgen noch nicht viel getan hat. Cheftrainer Don Jackson muss weiterhin auf Stammkräfte wie Trevor Parkes, Michi Wolf, Mads Christensen und Patrick Hager verzichten... Auch Youngster Justin Schütz fällt bekanntlich verletzt aus. Dafür ist der frisch gebackene Neuzugang Yasin Ehliz mit an Bord und wird in Schwenningen sein erstes Spiel im Dress der Münchner feiern.

Der Coach legt jedenfalls große Hoffnungen in den 25-Jährigen. Jackson: „Yasin passt perfekt in unser Team, jetzt und in Zukunft. Er ist ein exzellenter Spieler.“ Anfang der Woche absolvierte Ehliz die ersten Trainingseinheiten mit seiner neuen Mannschaft und war sofort begeistert. „Wir hatten eine gute Einheit. Das hat richtig Spaß gemacht mit den Jungs“, berichtet Ehliz. Er müsse sich aber noch an das neue System gewöhnen, so der Nationalspieler.

Viel Zeit zur Eingewöhnung bleibt allerdings nicht. Auf das Spiel in Schwenningen folgt Sonntag die Heimpartie gegen Straubing (16.30 Uhr), ehe es am Dienstag in der Champions Hockey League mehr als ernst wird. Dann steht nämlich das Rückspiel im Achtelfinale in Zug (Schweiz) an. Nach der 2:3-Heimniederlage im Hinspiel heißt es nun: Siegen oder fliegen.

Lena Meyer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare