München bleibt an Mannheim dran

Sieg in Krefeld: EHC verkürzt Abstand zur Spitze

+
Jubelnde Spieler des EHC München.

Berlin - Der EHC München hat den Abstand in der Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum Spitzenreiter Adler Mannheim auf zwei Punkte verkürzt.

Debütanten-Ball beim EHC München. Gestern Abend beim Spiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) in Krefeld setzte er seine beiden neuesten Zugänge erstmals ein. Verteidiger-Hüne Matt Smaby, schon in der Vorsaison ein Münchner, zunächst aber nicht weiterverpflichtet und zuletzt ohne Verein, spielte neben seinem alten Partner Andy Wozniewski in der Verteidigung, und der vom Mutter-Klub Red Bull Salzburg geholte Amerikaner David Meckler in einer Angriffsreihe mit Evan Brophey und Mads Christensen. Das erste Ergebnis, das mit den beiden Neuen eingefahren wurde: ein 4:2 (2:2, 0:0, 2:0) bei den Krefeld Pinguinen.

Turbulent der Einstieg in die Partie: Long mit der frühen Krefelder Führung /3.), Alex Barta mit dem frühen Ausgleich (5.), mit dem er seine persönliche Torschusskrise beendete. Fröhliches Hin und Her mit Tor erst für München (DiSalvatore/8.), dann für die Pinguine (Long/13.). Beide Teams kamen weiter regelmäßig zu ihren Chancen, doch im Netz landete der Puck erst wieder in der Schlussphase: Garrett Roe traf in der 56. Minute zum 3:2 für München, er staubte nach einem Gewaltschuss von Abwehrmann Richie Regehr ab. Und Regehr selbst traf noch ins verlassene Krefelder Tor (59.).

Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin, bei dem der Italiener Alex Trivellato zum ersten Mal zum Einsatz kam, hat seine kleine Siegesserie nicht fortsetzen können. Nach zuletzt zwei Erfolgen kassierten die Hauptstädter bei der Düsseldorfer EG vor 4670 Zuschauern eine 2:5-Niederlage. Manuel Strodel war dreifacher Torschütze für die Gastgeber. Im dritten Dienstagspiel kamen die Schwenninger Wild Wings zu einem 3:2-Erfolg gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Fesche Buam: Der EHC im Wiesn-Outfit - Bilder

Fesche Buam: Der EHC im Wiesn-Outfit - Bilder

mm/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
CHL-Achtelfinale: EHC wartet auf Gegner - kommt es zum Bruder-Duell?
CHL-Achtelfinale: EHC wartet auf Gegner - kommt es zum Bruder-Duell?
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Kommentare