Verletzungen vor DEL-Start

Bitter: Kanadier fehlen EHC mehrere Wochen

+
Steve Pinizzotto.

München - Eishockey-Meister Red Bull München muss zu Beginn der neuen Saison auf die Kanadier Steve Pinizzotto und Richie Regehr verzichten. Die NHL-erfahrenen Akteure haben sich Beinverletzungen zugezogen und fallen aus.

Die NHL-erfahrenen Kanadier Steve Pinizzotto und Richie Regehr haben sich Beinverletzungen zugezogen und müssen vier bis sechs Wochen pausieren, wie die Münchner mitteilten. Vor dem Auftaktspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bei den Kölner Haien steigt damit die Zahl der Ausfälle beim Titelverteidiger auf vier.

Stürmer Pinizzotto war in den Play-offs der vergangenen Saison bester Scorer der Münchner und damit maßgeblich an der Meisterschaft beteiligt. Offensiv-Verteidiger Regehr spielt im dritten Jahr für die Mannschaft von Trainer Don Jackson und hat mit Berlin und München insgesamt bereits vier deutsche Meistertitel in seiner Vita stehen. Neben den beiden fehlen in Köln Stürmer Joachim Ramoser (Beinverletzung) und Verteidiger John Rogl (Oberkörperverletzung).

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Red Bulls bleiben in München!
Diese Red Bulls bleiben in München!
MVP Seidenberg: Das sagt er über die Ehrung
MVP Seidenberg: Das sagt er über die Ehrung
Großteil des Meisterkaders bleibt EHC erhalten
Großteil des Meisterkaders bleibt EHC erhalten
EHC lässt`s krachen: Meisterfeier auf dem Rathausbalkon
EHC lässt`s krachen: Meisterfeier auf dem Rathausbalkon

Kommentare