Heimsieg gegen Meister Ingolstadt

EHC gewinnt - und rückt Mannheim näher

+
EHC-Kapitän Michael Wolf.

München - Die Mannheimer haben nach zuvor elf Auswärtssiegen nun zweimal in der Fremde verloren. Verfolger München könnte den Rückstand durch einen Heimsieg gegen den Meister etwas verkürzen.

Spitzenreiter Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga die zweite Niederlage nacheinander kassiert. Die Kurpfälzer unterlagen am Freitagabend bei den Augsburger Panthern mit 1:3. Sie führen die Tabelle aber immer noch mit zehn Punkten Vorsprung auf den EHC München an. Die Bayern besiegten Meister EHC Ingolstadt 4:2. Die Eisbären Berlin bewiesen beim 4:0 gegen die Schwenninger Wild Wings erneut ihre Heimstärke.

Luigi Caporusso besorgte das frühe 1:0 für die Augsburger gegen den Favoriten aus Mannheim (6.). Die Adler drängten auf den Ausgleich. Nach zwei Dritteln standen 21:12 Torschüsse für den Tabellenführer zu Buche - ein Treffer fiel aber nicht. Der gelang Kai Hospelt schließlich im dritten Drittel zum hochverdienten 1:1-Ausgleich. Das Match gewannen dennoch die Augsburger: Kurz vor Schluss erzielten Luigi Caporusso und Daniel Weiß (59./60.) die Treffer zum 3:1.

Die 6142 Zuschauer in München sahen im ersten Abschnitt nur das Tor von Alexander Barta zur 1:0-Führung der Gastgeber (8.). Daniel Sparre erhöhte in Überzahl auf 2:0 für die Münchner (24.), doch der Meister aus Ingolstadt glich noch im zweiten Drittel durch Thomas Greilinger und Derek Hahn (29./32.) aus. Michael Wolf und Richard Regehr sorgten aber für den 4:2-Endstand (56./60.).

Die Eisbären gingen spät im ersten Drittel durch einen Doppelschlag vor 12 660 Zuschauern in Führung. Mark Bell und Florian Busch mit einem Überzahltreffer sorgten für einen 2:0-Vorsprung zur Drittelpause (17./18.). Verteidiger Jens Baxmann und Kapitän André Rankel erhöhten auf 4:0 (31./50.). Der Sieg führte die Eisbären mit 63 Punkten auf Platz fünf. Der berechtigt zur direkten Playoff-Teilnahme.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers

Kommentare