EHC plant bereits die kommende Saison

Macek kommt, Acton nicht - kehrt Treutle zurück?

+
Brooks Macek (r.) im Laufduell mit Ingolstadts Christoph Gawlik.

München - Beim EHC Red Bull München laufen schon die Personalplanungen für die nächste Saison. Dabei scheint eine Rückkehr von Niklas Treutle möglich zu sein.

Das Münchner Eishockey-Publikum bekam was geboten am Sonntag. Was Neues. Erstmals auf Münchner Eis präsentierte sich Verteidiger Konrad Abeltshauser – zwei Vorlagen steuerte er zum 6:1 über die Krefeld Pinguine bei. Heimpremiere im Rahmen einer DEL-Partie auch für Frank Mauer, der bislang nur im Sommer in den Partien der Champions Hockey League vorstellig geworden war – dummerweise hatte er sich dann verletzt. Am Freitag, beim 2:1-Sieg in Mannheim, gehörte Mauer erstmals wieder zum Kader, gegen Krefeld schoss er zwei Tore. „Frankie ist hungrig“, sagt Trainer Don Jackson. „Ich habe einfach Lust auf Eishockey“, sagt Mauer. Klar: Vier Monate war er weg. Eine Situation, die ihm zu schaffen machte – auch mental: „Ich war ja neu im Verein.“ Er konnte sich nicht zeigen, nicht beweisen. „Das hatte ich noch nie.“ Nun ist er quasi ein Neuzugang für den Endspurt in der Hauptrunde: Noch zehn Spieltage sind übrig. Der EHC, lange im Mittelfeld unterwegs, kann noch Erster werden. Nächstes Spiel: am Freitag bei Spitzenreiter Berlin, der nur zwei Punkte entfernt ist.

Neuzugänge – sie sind auch ein Thema für die kommende Saison. Jetzt ist die Zeit, in der gehandelt wird, in der Angebote unterbreitet und Verträge unterschrieben werden.

Eine Personalie, die als sicher gelten darf: Zur neuen Saison kommt Brooks Macek nach München. Der 23-jährige Außenstürmer ist mit zwölf Toren am Höhenflug der Iserlohn Roosters beteiligt und hatte beim Deutschland-Cup-Turnier in Augsburg einen starken Einstand in der deutschen Nationalmannschaft. Da sein Vater in Geldern geboren ist, bekam der Kanadier Brooks Macek einen deutschen Pass und fällt nicht unters Ausländerkontingent.

Bemüht hat sich der EHC auch um den besten Angreifer der Schwenninger Wild Wings, der vor allem in den Spielen gegen München brilliert hatte: Doch Will Acton (14 Tore, 33 Assists, Dritter in der DEL-Scorerwertung) sagte dem EHC ab, er bleibt im Schwarzwald.

Niklas Treutle könnte nach München zurückkehren.

Möglich aber, dass der EHC ab dem Sommer einen Rückkehrer wird präsentieren können. Niklas Treutle, der Torwart, der sich in Nordamerika versucht und bei den Springfield Falcons in der American League zwar die Nummer eins ist, aber bisher nicht in die NHL (Arizona Coyotes) befördert wurde, soll in der Münchner Planung für 2016/17 eine Rolle spielen. Als Teil eines Tandems mit Danny Aus den Birken. Für David Leggio wäre dann kein Platz mehr. Don Jackson lässt seine Torleute derzeit abwechselnd ran. Am Freitag hielt Aus den Birken, am Sonntag Leggio, jeder kam mit einem Gegentreffer über die Runden. Der EHC stieg auf Rang zwei, und zuletzt sagte anerkennend Krefelds Trainer Franz Fritzmeier: „Wir haben eine Lehrstunde erhalten.“

Von Günter Klein

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“
<center>Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)</center>

Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)

109,00 €
Rucksack mit Diagonal-Träger (Loden)
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

13,95 €
Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare