"Tolle Sache für den gesamten Verein"

Playoffs gesichert! Größter Erfolg der EHC-Geschichte

+
Der EHC Red Bull München darf sich über den direkten Einzug in die Play-offs freuen.

München - Das gab es noch nie! Nach fünf Jahren in Liga eins hat sich der EHC Red Bull München direkt für die Play-offs und damit das Viertelfinale der DEL qualifiziert.

Die Roten Bullen machten mit dem 4:2 am Dienstag gegen Nürnberg alles klar. Auch weil Verfolger Ingolstadt zeitgleich in Schwenningen verlor.

EHC-Chefcoach Don Jackson zeigte sich entsprechend zufrieden: „Ich bin sehr glücklich, dass wir bereits zu diesem Zeitpunkt sicher in den Play-offs stehen.“ „Das ist eine tolle Sache für den gesamten Verein mit allen seinen Mitarbeitern.“ Nach der bitteren Heimpleite am Sonntag gegen Mannheim fanden die Münchner dieses Mal die richtige Antwort. Kapitän Michael Wolf: „Wir wollten auf keinen Fall zwei Niederlagen in Folge. Ich denke, wir sind dieses Mal sehr gut aus der Kabine gekommen.“ Auch Kollege Yannic Seidenberg war mit der Leistung seines Teams zufrieden: „Das war die richtige Antwort auf das Spiel gegen Mannheim. Wir haben von Beginn an gekämpft und wenige Tore der Nürnberger zugelassen.“

Besonders wichtig: Die Roten Bullen präsentierten sich dieses Mal auch im Powerplay besser – zuletzt eine der Schwachstellen der Münchner. Coach Jackson lobte: „Wir konnten ein Überzahlspiel für ein Tor nutzen. Das war wichtig!“ Entspannt werden die letzten vier regulären Partien trotzdem nicht. Schließlich ist es das erklärte Ziel, nun auch den zweiten Tabellenplatz zu halten. Am Freitag steht als nächstes das Auswärtsduell mit Augsburg an. Wolf: „Die Augsburger haben nichts zu verlieren und werden sich von ihrer besten Seite präsentieren wollen.“

Lesen Sie auch: EHC erstmals im DEL-Viertelfinale: So laufen die Playoffs

Lena Meyer

Auch interessant

Kommentare