"Wichtige Punkte für uns"

EHC ringt Berlin nieder - Konkurrenz patzt kollektiv

+
Der EHC Red Bull München mit Yassin Ehliz (r. hier im Spiel gegen Nürnberg) holte einen wichtigen Heimsieg über gegen Eisbären Berlin.

Der EHC Red Bull München hat sich mit einem wichtigen Sieg über die Eisbären Berlin von seinen Fans aus dem Jahr 2018 verabschiedet. Die Konkurrenz patzte kollektiv.

München - Als einzige Mannschaft der Top vier in der DEL konnte der EHC Red Bull München am Freitag Zählbares einfahren, der Meister besiegte die Eisbären Berlin mit 4:3 (0:1, 2:2, 1:0, 0:0) nach Penaltyschießen. „Das waren wichtige Punkte für uns“, sagte Siegtorschütze Trevor Parkes.

In der ausverkauften Olympia-Eishalle dominierten die Hausherren das erste Drittel, hatten 62:38 Prozent Puckbesitz, deutlich mehr Torschüsse – doch nach 20 Minuten führte überraschend Berlin durch einen Treffer von Sean Backman (15.). 

Eder brachte die Red Bulls wieder ran - Parkes mit dem wichtigen Ausgleich

In Unterzahl kassierte der EHC das zu diesem Zeitpunkt nicht mehr unverdiente 0:2 durch James Sheppard (27.). Andi Eder brachte die Red Bulls mit einem Knaller ins Kreuzeck erstmals auf die Anzeigetafel (33.), doch nur zweieinhalb Minuten später stellte Jamie MaxQueen den alten Abstand wieder her (36.). Noch vor der Pause aber konnte Justin Shugg erneut verkürzen, nach nur sechs Sekunden in Überzahl traf er zum 2:3 (39.). „Wir haben noch nicht zu unserem Spiel gefunden“, konstatierte Eder nach 40 Minuten. 

Lesen Sie auch: EHC verspielt 2:0-Führung – und dreht dann gegen Ingolstadt doch noch mal auf

Erst drei Minuten vor Spielende traf Parkes zum viel umjubelten 3:3-Ausgleich in Überzahl und bewahrte den EHC so vor einer Pleite. Das Penaltyschießen musste die Entscheidung bringen. 

Florian Weiß

Auch interessant

Meistgelesen

Sieg im Bruderduell: EHC steht im Finale der Champions League 
Sieg im Bruderduell: EHC steht im Finale der Champions League 
Red Bulls im CHL-Finale – Parkes & Co.: Jetzt ist alles möglich!
Red Bulls im CHL-Finale – Parkes & Co.: Jetzt ist alles möglich!
Aus den Birken & Co. vor Halbfinal-Rückspiel gegen Salzburg: Cool bleiben!
Aus den Birken & Co. vor Halbfinal-Rückspiel gegen Salzburg: Cool bleiben!

Kommentare