Er stammt aus der Tölzer Jugend

EHC verpflichtet Abeltshauser aus Chicago

München - Neuzugang für den EHC Red Bull München! Aus der American Hockey League wechselt der gebürtige Bayer Konrad Abeltshauser ans Oberwiesenfeld.

Der EHC Red Bull München hat sich für die entscheidende Phase der DEL-Hauptrunde verstärkt. Wie der Verein am Mittwoch Vormittag bekannt gab, spielt ab sofort Konrad Abeltshauser am Oberwiesenfeld. Der 23-Jährige stand zuletzt für die Chicago Wolves in der American Hockey League (AHL) auf dem Eis, dem Farmteam des NHL-Klubs St. Louis Blues. Dort hatte aber vor wenigen Tagen mangels Perspektive seinen Vertrag aufgelöst.  In München wird der Verteidiger mit der Rückennummer 16 auflaufen.

„Schon als kleiner Junge habe ich davon geträumt, einmal in München Eishockey zu spielen“, sagt Abeltshauser. „An erster Stelle steht für mich der Erfolg der Mannschaft. Darüber hinaus möchte ich mich auch persönlich weiterentwickeln und eine möglichst tragende Rolle im Team übernehmen. Überdies freue ich mich nach den vielen Jahren in Nordamerika, wieder mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen zu können“.

Abeltshauser, der in Bad Heilbrunn geboren wurde, stammt aus der Jugend des EC Bad Tölz. Zwischen 2009 und 2013 spielte er in der Quebec Major Junior Hockey League für die Halifax Mooseheads, mit denen er den prestigeträchtigen Memorial-Cup gewann. Danach führte ihn sein Weg in die AHL, wo er für Worcester Sharks und Chicago Wolves insgesamt 127 AHL-Partien absolvierte.

fw/pm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich

Kommentare