Verletzung zu schwer

Torhüter Lukas Lang muss seine Karriere beenden

+
Lukas Lang beendet seine aktive Laufbahn.

München - Traurige Nachrichten von Lukas Lang. Der 30-jährige Torhüter, der mit dem EHC Red Bull München Deutscher Meister wurde, muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden.

Karriereende mit nur 30 Jahren: Lukas Lang, zuletzt beim EHC Red Bull München unter Vertrag, muss seine Schlittschuhe an den Nagel hängen. Eine Verletzung zwingt ihn zu diesem Schritt, den er am Dienstag vor dem CHL-Spiel der Münchner in Tschechien über seine Facebook-Seite veröffentlichte.

Lang spielte unter anderem für Mannheim, Wolfsburg, Krefeld und Düsseldorf, ehe er im Sommer 2015 zum EHC Red Bull München wechselte, mit dem er 2016 Deutscher Meister wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Red Bulls: Bittere Pleite in Wolfsburg
Red Bulls: Bittere Pleite in Wolfsburg
Gut behütet: So feierten die Red Bulls auf der Wiesn
Gut behütet: So feierten die Red Bulls auf der Wiesn
EHC gewinnt in Iserlohn
EHC gewinnt in Iserlohn

Kommentare