"Verletzung kommt zur Unzeit"

Operation: Rogl fehlt dem EHC mehrere Monate

+
John Rogl in Aktion.

München - Schlechte Nachrichten für den EHC Red Bull München. John Rogl wird dem Meister verletzungsbedingt mehrere Monate fehlen.

Der EHC Red Bull München muss verletzungsbedingt mehrere Monate auf seinen Verteidiger John Rogl verzichten. Der 20-jährige Förderlizenzspieler zog sich bei einem Freundschaftsspiel von Münchens Kooperationspartner SC Riessersee eine Oberkörperverletzung zu und muss operiert werden.

"Diese Verletzung kommt zur Unzeit. Ich hatte bislang eine sehr gute Vorbereitungsphase, umso mehr schmerzt das monatelange Aus", zeigt sich John Rogl enttäuscht. "Nach der Operation konzentriere ich mich voll auf meine Reha, um schnellstmöglich wieder auf dem Eis stehen zu können."

Rogl fehlt dem Deutschen Meister somit für die restlichen Gruppenspiele und die eventuellen K.o.-Runden sowie beim Start in die DEL-Saison Mitte September.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
EHC mit Kantersieg bei DEG, Berlin weiter im freien Fall
EHC mit Kantersieg bei DEG, Berlin weiter im freien Fall

Kommentare