Modezar Otto Kern ist tot

Modezar Otto Kern ist tot

Red Bulls zurück in der Spur

Klarer Derbysieg in Augsburg: EHC rückt an Spitzenreiter heran

+
Die EHC-Spieler feierten einen wichtigen Prestigesieg in Augsburg.

Wichtig fürs Prestige und vor allem wichtig für die Tabelle: Der EHC Red Bull München gewinnt das Derby in Augsburg klar und rückt auf einen Punkt an Spitzenreiter Nürnberg heran.

Der EHC ist zurück in der Erfolgsspur! Nach der Liga-Pleite gegen Iserlohn (1:2) haben sich die Münchner wieder erholt und ließen dem Last-Minute-Erfolg in Bern (3:2) einen Derby-Sieg folgen: Nach schwachem Beginn wurden am Freitag die Augsburger Panther vor eigenem Publikum mit 3:0 abgewatscht. Dabei waren es die Panther, die angriffslustig begannen und mehrmals gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auftauchten – EHC-Goalie David Leggio war in der Anfangsphase der einzige Bulle mit Derby-Einstellung. Die Münchner kamen nur schleppend ins Spiel – bis sich Daryl Boyle an der blauen Linie ein Herz fasste und einfach draufhielt – 1:0 (14.), die etwas schmeichelhafte EHC-Führung.

Die Bullen hatten jetzt vor 6.139 Zuschauern den Faden gefunden, verteidigten aufmerksam und erspielten sich gute Chancen. Doch Panther-Keeper Boutin hielt sein Team im Spiel – bis Yannic Seidenberg kam: Im Powerplay zog der Routinier aus der Distanz ab und schmetterte den Puck zum 2:0 in die Maschen (30.). Die Entscheidung in Überzahl zehn Minuten vor Spielende, als Maxi Kastner nach einem Abschluss von Patrick Hager abstaubte – 3:0, das Derby war entschieden! Durch den souveränen Sieg rutscht der EHC wieder auf einen Punkt an die Nürnberg Ice Tigers heran, die überraschend zuhause gegen die Wolfsburg Grizzlys verloren (0:1). Am Sonntag (16.30 Uhr) kommt die Düsseldorfer EG ins Münchner Eisstadion – die Bullen wollen mit einem Sieg in der Erfolgsspur bleiben.

Max Kramer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bremerhaven-Coach erklärt: Darum sind wir der EHC-Stolperstein
Bremerhaven-Coach erklärt: Darum sind wir der EHC-Stolperstein
Verletzungen beim EHC: Lauridsen im Pech, Pinizzotto fehlt lange
Verletzungen beim EHC: Lauridsen im Pech, Pinizzotto fehlt lange
Horror-Verletzung mit Puck: So geht es EHC-Star Markus Lauridsen jetzt
Horror-Verletzung mit Puck: So geht es EHC-Star Markus Lauridsen jetzt
Spendenaktion: EHC-Fans wollen kranken Kindern ein Lächeln schenken
Spendenaktion: EHC-Fans wollen kranken Kindern ein Lächeln schenken

Kommentare