Projekt auch für Hallen-Neubau?

Neuer Premium-Partner: Dem EHC geht ein Licht auf

+
Daniel Sparre, Stürmer des EHC Red Bull München, vor einer Osram-Bande am Oberwiesenfeld.

München - Der EHC RB München hat am Mittwoch einen neuen Premium-Partner präsentiert. Dem Tabellenzweiten der DEL dürfte nun ein Licht aufgehen.

Der Münchner Lichthersteller Osram und der EHC München sind künftig Premium-Partner. Im Rahmen der Kooperation ist Osram zukünftig bei allen Heimspielen des bayerischen DEL-Clubs im Olympia-Eisstadion unter anderem mit vier Banden sowie einer Untereiswerbung im Mitteldrittel vertreten. Die auf mehrere Jahre geschlossene Vereinbarung zielt auch auf eine langfristig angelegte Zusammenarbeit bei Lichtprojekten ab, wie der EHC mitteilte. Mit Blick auf den möglichen Hallen-Neubau im Olympiapark dürfte dies interessant werden.

„Sowohl die Lichtlösungen von Osram als auch die Spiele der Red Bulls erzeugen Emotionen. Die Verbindung zweier international renommierter Marken eröffnet für beide Partner neue vielfältige Möglichkeiten“, erklärt Christophe Pomeon, Leiter des Geschäftsbereichs Leuchten bei Osram. Eine Kooperation, die passt - findet auch EHC-Cheftrainer Don Jackson: "Wir bieten Spitzensport, sie bieten Spitzen-Lichtlösungen."

fw/pm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EHC trifft in der Champions League auf zwei skandinavische Teams
EHC trifft in der Champions League auf zwei skandinavische Teams
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich

Kommentare