Die Tage der Event Arena sind gezählt

Abriss startet: Radstadion macht neuer Halle Platz

+
Bis Ende 2015 wird das ehemalige Olympia-Radstadion verschwunden sein.

München - In der Woche nach Ostern starten am ehemaligen Olympia-Radstadion die Abrissarbeiten. Dort soll eine neue Halle für Eishockey und Basketball entstehen.

Eine Ära im Olympiapark geht zu Ende. In der Woche nach Ostern beginnen die Abrissarbeiten am alten Olympia-Radstadion von 1972. Gemäß des Stadtratsbeschlusses vom Dezember 2014 macht die ehemalige Sportstätte Platz für eine neue Multifunktionshalle, in der bald das Eishockey-Team des EHC Red Bull München und auch die Basketballer des FC Bayern ihre Heimspiele austragen sollen. "Wir freuen uns darauf, dass die Münchner an olympischer Stätte in Zukunft wieder großen Sport zu sehen bekommen", so Olympiapark-Chef Arno Hartung.

Im ersten Arbeitsschritt werden nach den Oster-Feiertagen Wasser, Strom, Gas und Elektrik abgestellt, Mitte April wird dann das Areal eingezäunt. Von da an beginnt der Ausbau der wiederverwertbaren Materialien, die Schadstoffbeseitigung und die entsprechende Entsorgung dieser Materialien. Der Abbruch der entkernten Gebäudeteile erfolgt dann im Sommer ab Mitte Juli. Läuft alles nach Plan, wird Ende 2015 die Fläche eingeebnet und die Baustelle verschwunden sein.

Bis zum Start der Bauarbeiten an der neuen Halle wird das Areal eine Brachfläche bleiben, es wächst wörtlich "Gras über die Sache". Als möglicher und wahrscheinlicher Bauherr der neuen Arena gilt der Getränkekonzern Red Bull, dem das Münchner Eishockey-Team gehört. Geplant ist eine Kapazität von rund 10.000 Plätzen. 

fw

Auch interessant

Meistgelesen

EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs

Kommentare