„111 Gründe, den EHC Red Bull München zu lieben“

Anekdoten, Bemerkenswertes und Kurioses rund um den EHC auf 264 Seiten

+
Unser Redakteur Florian Weiß hat das erste Buch über den EHC geschrieben, ab 1. Dezember 2017 ist es im Handel erhältlich.

Wenn am Freitag der EHC Red Bull München im Derby auf Augsburg trifft, feiert das erste Buch über den Meister seine Premiere. Geschrieben hat es unser Redakteur Florian Weiß.

Wussten Sie, dass ein ehemaliger NHL- und EC-Hedos-Stürmer in der Saison 1998/99, der ersten in der Vereinsgeschichte des EHC Red Bull München (damals noch HC München 98), in die bayerische Landeshauptstadt flog, um extra für den damaligen Sechstligisten im Prinzregentenstadion ein Kurz-Comeback zu geben – obwohl er bereits fünf Jahre zuvor zurückgetreten war? Oder, dass elf Jahre später der damalige Pressesprecher des Vereins bei einem Vorbereitungsturnier in Kanada mit einem Stanley-Cup-Sieger verwechselt wurde und dieser Umstand dem EHC-Tross unerwartet einen kostenfreien Abend in einer örtlichen Bar bescherte? Bestimmt nicht!

Diese und viele weitere bemerkenswerte Anekdoten, einzigartige Ereignisse und kuriose Geschichten gibt es im Buch „111 Gründe, den EHC Red Bull München zu lieben“ nachzulesen, das am Freitag, pünktlich zum Derby gegen Augsburg, auf den Markt kommt. Geschrieben wurde es von tz-Onlineredakteur Florian Weiß, der für unsere Zeitung seit 2015 auch von den Spielen des zweimaligen Deutschen Eishockey-Meisters berichtet. Sieben Monate arbeitete der 31-jährige Münchner an seinem Erstlingswerk, das den Untertitel „Eine Liebeserklärung an den großartigsten Eishockeyverein der Welt“ trägt.

Doch es ist viel mehr als das, es ist eine Sammlung von Kuriositäten, Rekorden und Geschichten, wie sie nur der EHC ­schreiben konnte. Legendäre Momente aus fast 20 Jahren Vereinsgeschichte wie das nicht enden wollende Penaltyschießen gegen Straubing, das anno 2010 für einen neuen Weltrekord sorgte, ruft Weiß ebenso noch einmal in lebhafte Erinnerung wie das Herzschlag-Halbfinale gegen Köln im April 2016.

Das Buch „111 Gründe, den EHC Red Bull München zu lieben“ von Florian Weiß ist ab Freitag für 9,99 Euro im Handel erhältlich und kann selbstverständlich auch an den Fanshops im Olympia-Eisstadion erworben werden.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bremerhaven-Coach erklärt: Darum sind wir der EHC-Stolperstein
Bremerhaven-Coach erklärt: Darum sind wir der EHC-Stolperstein
Spendenaktion: EHC-Fans wollen kranken Kindern ein Lächeln schenken
Spendenaktion: EHC-Fans wollen kranken Kindern ein Lächeln schenken
EHC mit klarem Sieg in Iserlohn - Matsumotos Traum-Tor im Video
EHC mit klarem Sieg in Iserlohn - Matsumotos Traum-Tor im Video
EHC präsentiert Sonder-Trikots - Hälfte aller Olympiahallen-Tickets ist weg
EHC präsentiert Sonder-Trikots - Hälfte aller Olympiahallen-Tickets ist weg

Kommentare