Blumentopf-Show vor dem Spiel

Schweinsteiger sieht EHC-Kantersieg: Bilder

1 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
2 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
3 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
4 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
5 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
6 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
7 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.
8 von 33
Für die EHC-Fans gab es am Sonntag gleich zweimal Grund zum Jubeln: Erst trat die Band Blumentopf auf, dann gewann der Klub mit 7:0 gegen Schwenningen. Unter den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger.

München - Vor den Augen von Bayern-Star Bastian Schweinsteiger hat der EHC gegen Schwenningen klar gewonnen.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.