Mit tz und Fielmann zu den Bullen

Training mit EHC-Coaches und Tickets zu gewinnen

+
tz-Gewinner können mit den EHC-Cracks selbst auf Tuchfühlung gehen.

München - Derzeit befindet sich der EHC in seiner wohlverdienten zweiwöchigen Spielpause. In knapp zwei Wochen später findet ein weiterer Termin statt, den sich insbesondere die jungen EHC-Fans in den Kalender eintragen sollten.

Derzeit befindet sich der EHC Red Bull München in seiner wohlverdienten zweiwöchigen Spielpause, die nächste DEL-Partie bei den Iserlohn Roosters steht erst am 13. Februar um 19.30 Uhr auf dem Programm. Rund eine Woche später findet ein weiterer Termin statt, den sich insbesondere die jungen EHC-Fans in den Kalender eintragen sollten.

Am 19. Februar können Sie nämlich nicht nur trainieren wie die Eishockeyprofis, sondern gemeinsam mit den Cracks des EHC Red Bull München. Die tz und Fielmann bieten Nachwuchssportlern die einzigartige Möglichkeit, mit Trainern und Spielern des EHC München aufs Eis zu gehen und sich den ein oder anderen Kniff zeigen zu lassen. Voraussichtlich werden Yannic Seidenberg und Dominik Kahun zur Trainingsgruppe stoßen und neben technischen und taktischen Hinweisen sicher auch die ein oder andere Frage beantworten, die den jungen Gewinnern auf der Zunge brennt. Und wer weiß, vielleicht verraten sie bereits vorab die Taktik für das Derby gegen die Augsburger Panther am darauffolgenden Tag.

Zusätzlich zur Teilnahme am Training bekommt jedes Kind zwei Tickets für das DEL-Spiel gegen die Eisbären Berlin am 22. Februar um 16.30 Uhr in der Eishalle. EHC-Trainer Don Jackson freut sich besonders auf dieses Duell. Schließlich wurde der 58-Jährige mit den Eisbären in seiner Trainerkarriere sechsmal Deutscher Meister. Das Land Berlin hat ihm dafür sogar den Verdienstorden verliehen.

Für das Training suchen tz und Fielmann 50 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren. Start ist in der Früh um 8.15 Uhr. Eineinhalb Stunden lang stehen Seidenberg und Kahun den Stars von morgen zur Verfügung, danach bitten drei Nachwuchstrainer des EHC aufs Eis (10.00 bis 11.00 Uhr) – selbstverständlich können die Gewinner das Profitraining verfolgen. Im Anschluss steht eine Stunde Mittagspause inklusive Mittagessen auf dem Programm.

Zu sehr sollte sich allerdings keiner den Bauch vollschlagen, schließlich dürfen die Gewinner von 12.15 bis 13.45 Uhr zum zweiten Training antreten. Sollten Sie selbst keine Eishockeyausrüstung besitzen, ist das kein Problem. Jedes Kind bekommt ein Trikot, eine Eishockeyhose, eine Eishockey-tasche und Stutzen geschenkt. Schoner, ein Helm und Schlittschuhe werden leihweise zur Verfügung gestellt.

Das Gewinnspiel ist abgelaufen. Wir werden die Gewinner in Kürze informieren.

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Sport-Camp“ an sport@tz.de. Bitte geben Sie Name, Alter und Adresse des Kindes und eine Telefonnummer an. Teilen Sie uns bitte mit, ob Schlittschuhe vorhanden sind und wenn nicht, welche Größe für Leihschuhe benötigt wird. Gleiches gilt für den Eishockeyschläger. Einsendeschluss ist der 12. Februar, die Gewinner werden am 13. Februar per E-Mail benachrichtigt. Als Alternative zur E-Mail können Sie auch das Onlineformular auf www.tz.de/ehc-camp ausfüllen. Die tz und Fielmann freuen sich auf viele begeisterte Teilnehmer.

auch interessant

Meistgelesen

Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
EHC mit Kantersieg bei DEG, Berlin weiter im freien Fall
EHC mit Kantersieg bei DEG, Berlin weiter im freien Fall

Kommentare