Sonntag geht es an den Tegernsee

Warm anziehen, liebe Red Bulls!

+
Sonntag gibt's wieder Eishockey unter freiem Himmel

München - Der EHC ist zurück aus dem Kurzurlaub. Am Sonntag geht es zum teaminternen Wettkampf an den Tegernsee. Und das im neuen Mannschaftsbus!

Am Sonntag heißt es für den EHC Red Bull München: Warm anziehen! Nach einer Woche Spielpause geht es für die Roten Bullen zurück aufs Eis. Es wird allerdings nicht in einer Halle gespielt, sondern unter freiem Himmel. Das Team von Trainer Don Jackson kehrt beim „Muichkandl-Cup“ zu den Wurzeln des Eishockey zurück!

Wie schon im vergangenen Jahr spielen die EHC-Stars den teaminternen Pokal nämlich auf dem Kunsteis-Stadion in Tegernsee aus. Los geht’s Sonntag um 15.30 Uhr mit der sogenannten „Skills Competition“. Dann treten vier Teams gegeneinander an, müssen ihr Können auf dem Eis beweisen. In jeder Gruppe spielen ein EHC-Fan, ein Ex-EHC-Profi, ein Spieler des EC Tegernsee und ein Profi des EHC Red Bull München mit. Im Anschluss daran gibt es ein teaminternes Show-Spiel.

Für die Eishockey-Profis ist der Trip an den Tegernsee gleich aus zwei Gründen ein besonderer. Neben der ungewöhnlichen Location dürfen die Bullen auch den neuen Teambus ihres Sponsors Autobus Oberbayern einweihen. 14 Meter misst der neue Doppeldecker (Setra S 431 DT) – WLAN, Küche und LCD-Bildschirme inklusive! „Das ist wirklich ein cooles Ding“, freut sich Maxi Kastner, „mich hat schon meine Mutter darauf angesprochen, dass ich auf dem Bus abgebildet bin.“

lm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich

Kommentare