Sport1-Kommentator Franz Büchner

tz-Experten-Kolumne: Fans nehmen das CHL-Format an

+
Mads Christensen (l.) und Daryl Boyle nach dem Sieg in Klagenfurt.

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Sport1-Kommentator Franz Büchner über die Champions Hockey League und die Chancen des EHC.

Die zweite Saison der Champions Hockey League hat Fahrt aufgenommen – und schon jetzt kann man als Zwischenfazit festhalten: Die Fans haben das Format angenommen. Die Hallen sind voll, die Zuschauer sind begeistert, die CHL kommt gut an. Ich bin mir sicher, dass auch am Freitag, wenn der EHC Red Bull München Kosice zum Rückspiel empfängt (Sport1, 19.25 Uhr live), die Stimmung richtig gut werden wird. Ich habe das Spiel der Mannheimer in Grodno kommentiert, und da sind die Leute regelrecht ausgeflippt. Ihre Mannschaft hat ja auch gewonnen…

16 Gruppen mit jeweils drei Mannschaften gibt’s, zwei kommen weiter. Und im Gegensatz zur Vorsaison, als sich die deutschen Vertreter schwergetan haben, schaut’s heuer gut aus. Im europäischen Vergleich sehe ich immer noch die Teams aus Schweden und Finnland vorne. Dahinter kommen die Mannschaften aus Tschechien und der Schweiz – und das sind dann die Kaliber, mit denen sich die sechs DEL-Vereine in der CHL messen müssen.

Sport1-Kommentator Franz Büchner.

Neben München und Mannheim treten ­Düsseldorf, Krefeld, Ingolstadt und Berlin an – und man kann jetzt schon prognostizieren, dass diese Mannschaften auch in der kommenden DEL-Saison eine gute Rolle spielen werden. Dass der EHC mit zwei Siegen (4:2 in Kosice, 4:1 in Klagenfurt) in die Champions Hockey League gestartet ist, hilft der Mannschaft ­natürlich. Die Münchner haben ja schon in der regulären Saison 2014/2015 gezeigt, was in ihnen steckt. Don Jackson hat ein Team beisammen, mit dem auf jeden Fall zu rechnen ist. Und in der CHL sollte der EHC in den beiden Heimspielen gegen ­Kosice und ­Klagenfurt den Einzug in die K.o.-Runde der besten 32 klarmachen.

Die ersten Spiele der Königsklasse haben ­jedenfalls eines gezeigt: Den deutschen ­Vertretern ist auch auf europäischem Eis ­einiges zuzutrauen.

Die CHL-Spiele gibt’s live und exklusiv bei Sport1.

Von Franz Büchner, Kommentator bei Sport1

auch interessant

Meistgelesen

Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“
So geht es Maxi Kastner jetzt
So geht es Maxi Kastner jetzt
EHC verliert wieder gegen Aufsteiger - und verspielt Platz eins
EHC verliert wieder gegen Aufsteiger - und verspielt Platz eins
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass

Kommentare