tz-Experten-Kolumne vom EHC-Star

Kettemer: "Schwitzen mit großem Ziel"

+
Florian Kettemer, hier bei einem Fototermin im Tierpark.

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Florian Kettemer, Eishockeyprofi beim EHC, über die Vorbereitung der Münchner. Er ist heiß auf die neue Saison.

Seit Mitte Juli ist unsere Mannschaft wieder vereint in München, davor hat jeder Spieler Individualtraining absolviert. Ich war ­beispielsweise zu Besuch bei meiner Schwester auf Mallorca und habe dort mit einem Personal Trainer gearbeitet. Dank ­seiner Hilfe habe ich knapp acht Kilo an Muskelmasse zugelegt, ich will dieses Jahr etwas härter spielen. Der Aufwand hat sich gelohnt, die Fitnesstests zu Beginn der Vorbereitung sind für mich sehr gut gelaufen. ­Meine Werte waren überall gut, sowohl bei der ­Ausdauereinheit auf dem Fahrrad als auch bei den Sprung- und Krafttests.

Auf dem Eis ist das neue Gewicht noch eine ­Umstellung, aber dafür ist die Vorbereitung ja da. Aktuell müssen wir noch ziemlich ­harte Ausdauereinheiten absolvieren, aber ich hoffe, dass das bald abnimmt und wir zum ersten Spiel dann richtig spritzig sind. Wirklich gerne hat die Ausdauereinheiten niemand, und klar tut es manchmal weh, ist anstrengend, und man ist nach dem Training kaputt, aber von nichts kommt nichts. Ich bin lange genug dabei, es gehört einfach dazu. Den Ertrag spürt man erst im Laufe der Saison, was man jetzt investiert, zahlt sich am Saisonende aus.

Dass es draußen im Moment so heiß ist und wir drinnen schwitzen müssen, spornt mehr an, als dass es ärgert. Denn wenn die Einheit vorbei ist, kann man zum Beispiel im Englischen Garten am Eisbach auch mal etwas entspannen.

In gut zwei Wochen ist es damit aber ­sowieso vorbei, da starten wir mit dem ­ersten Auswärtsspiel in Kosice in die ­Champions League. Dort wollen wir uns gut präsentieren und unseren Verein in Europa gut vertreten. Der Termin ist früh, aber für unseren Klub und uns Spieler ­genießt die Champions League absolute ­Priorität. Ich freue mich, wenn es losgeht.

Florian Kettemer, Eishockeyprofi beim EHC

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare