"Freue mich auf den nächsten Schritt"

Überraschung: Garret Roe verlässt den EHC!

+
Garret Roe spielt künftig in der Schweiz.

München - Stürmer-Star Garret Roe verlässt überraschend den EHC Red Bull München. Er macht von einer vertraglich fixierten Ausstiegsklausel Gebrauch.

Überrachender Abschied beim EHC Red Bull München! Garret Roe verlässt nach nur einem Jahr den CHL-Teilnehmer und wechselt in die Schweizer National League A (NLA). Der 27-Jährige war in der abgelaufenen Spielzeit der punktbeste Akteur der Münchner. Er hatte eine Klausel in seinem Vertrag, von der er nun Gebrauch machte.

Für Cheftrainer Don Jackson war Roe "der ultimative Wettkampftyp" und sowohl auf dem Eis als auch abseits der Halle "eine absolute Führungspersönlichkeit." Umso schwerer wiegt der Abgang Roes für den EHC.

„Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen des EHC, speziell meinen beiden Trainern Don Jackson und Matt McIlvane", wird der US-Amerikaner in der Pressemitteilung des EHC zitiert. "Sicherlich werde ich die vielen Freundschaften mit Spielern und Offiziellen vermissen, freue mich aber auch auf den nächsten Schritt in meiner Eishockeykarriere. Ich drücke den Red Bulls für die nächste Spielzeit beide Daumen."

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EHC trifft in der Champions League auf zwei skandinavische Teams
EHC trifft in der Champions League auf zwei skandinavische Teams
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Red Bulls verpflichten dänischen WM-Verteidiger
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich
Meister-Verteidiger verlässt den EHC in Richtung Österreich

Kommentare