Kahun und Aucoin die Helden des Wochenendes

Vierter Sieg in Serie! EHC gewinnt auch in Iserlohn

+
Keith Aucoin (vorne Mitte) erzielte gegen Ingolstadt und Iserlohn die siegbringenden Treffer in der Verlängerung.

Iserlohn - Der EHC RB München scheint pünktlich zum Jahresende richtig in Fahrt zu kommen. Erstmals seit elf Wochen holten die roten Bullen wieder zwei Siege an einem Wochenende.

Wie schon am Freitag gegen Ingolstadt gewann das Team vom Oberwiesenfeld am Sonntag bei den Iserlohn Roosters mit 3:2 (0:0, 1:2, 1:0, 1:0) nach Verlängerung und feierte somit den vierten Sieg in Serie.

Die 4997 Fans am Seilersee bekamen eine ansprechende Partie mit Chancen auf beiden Seiten zu sehen, wobei sich die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt mehr Gelegenheiten erspielen konnten. Die Red Bulls feuerten mehr als doppelt so viele Schüsse ab als die Gastgeber. Tore fielen im ersten Abschnitt aber nicht.

Nach einer halben Stunde war es Torjäger Jason Jaffray, der München in Front schoss. Doch die Führung hielt nur rund eineinhalb Minuten, dann überwand Zach Hamill Goalie David Leggio und erzielte in Überzahl das 1:1 (32.). In Folge einer Spieldauerstrafe für Daryl Boyle wegen eines Checks von hinten drehte Iserlohn die Partie und stellte durch Nicholas Petersen auf 2:1 (37.).

„Um das Punkten müssen wir uns keine Gedanken machen“, hatte EHC-Coach Don Jackson nach dem Erfolg über Ingolstadt mit Blick auf seine Offensive gesagt. Er behielt Recht, denn wie schon am Freitag war es Dominik Kahun, der den verdienten 2:2-Ausgleich besorgte (44.) und so die Verlängerung erzwang. Und da gab es das nächste Déjà-vu, denn Derbyheld Keith Aucoin erzielte wie schon gegen Ingolstadt den 3:2-Siegtreffer in der Overtime (64.).

Bereits am Dienstag steht für den EHC Red Bull München das Spiel in Schwenningen an, ehe es dann für die Heimspiele gegen Augsburg und Berlin zum „Hockey HALLEluja“ in die 11.000 Zuschauer fassende Olympiahalle geht.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
Mayenscheins steiler Aufstieg - Pinizzotto zurück
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
"Drei Kilo Leberkas auf Sieg!"
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
Pleite im Topspiel: EHC unterliegt Nürnberg in den Schlussminuten
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“
„Fürs Gewinnen gibt es kein Limit“

Kommentare