Schlaganfall bei Busfahrer: Grizzlys entgehen Unfall nur knapp

+
Auf dem Weg nach München sind die Grizzlys aus Wolfsburg nur knapp einem Unfall entgangen.

Wolfsburg - Auf dem Weg zum Auswärtsspiel bei den Red Bulls haben die Grizzlys Glück in Unglück: Der Busfahrer erleidet einen Schlaganfall. Die zweite Fahrerin verhindert Schlimmeres.

Das Eishockey-Team der Grizzlys Wolfsburg ist am Donnerstag nur knapp einer Unfall-Katastrophe entkommen. Auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim EHC Red Bull München erlitt Fahrer Friedhelm Hruby während der Fahrt einen leichten Schlaganfall, woraufhin der Teambus kurzzeitig außer Kontrolle geriet. Die zweite Fahrerin, Marzena Szojda, verhinderte durch ihr blitzschnelles Eingreifen Schlimmeres.

„Sie war unser Schutzengel“, sagte Manager Charly Fliegauf dem SID: „Wenn man sich ausmalt, was alles hätte passieren können, das sind Horrorszenarien.“ Auch die Spieler hätten „einen großen Schreck bekommen“, sagte Fliegauf. „Mehr ist aber Gott sei dank nicht passiert. Die Spieler sind wohlauf.“

Torwart Felix Brückmann hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls gerade einen Film angeschaut. „Bei dem Geräusch bin ich hochgeschreckt, sind wir alle hochgeschreckt, glaube ich“, sagte Brückmann der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: „Das war schon schockierend. Wir haben Glück gehabt, dass Marzena so schnell reagiert hat.“

Der Vorfall ereignete sich auf der A3 kurz vor Aschaffenburg. Der Bus driftete plötzlich nach rechts ab und touchierte die Leitplanken, ehe die zweite Fahrerin ins Lenkrad griff und das tonnenschwere Gefährt zum Stoppen brachte. Der Busfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, ihm soll es den Umständen entsprechend gut gehen. Das Team setzte nach der Aufnahme des Unfallhergangs durch die Polizei seinen Weg nach München fort. Das Spiel findet am Freitag um 19.30 Uhr statt.

Die Playoffs in der DEL 2016

Die Playoffs 2016 in der DEL stehen an: Wir erklären, wie die Entscheidung um die deutsche Eishockey-Meisterschaft abläuft und wann und wie die Teams antreten müssen. Außerdem erfahren Sie hier, wie Sie die DEL-Playoffs 2016 live im TV und im Stream sehen können.

Die Ticker zu den Halbfinal-Playoff-Spielen des EHC München

Spiel 1: EHC Red Bull München - Kölner Haie

Spiel 2: Kölner Haie - EHC Red Bull München

Spiel 3: EHC Red Bull München - Kölner Haie

Spiel 4: Kölner Haie - EHC Red Bull München

Spiel 5: EHC Red Bull München - Kölner Haie

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
EHC mit sechstem Heimsieg in Serie - Nürnberg bleibt Tabellenführer
CHL-Achtelfinale: EHC wartet auf Gegner - kommt es zum Bruder-Duell?
CHL-Achtelfinale: EHC wartet auf Gegner - kommt es zum Bruder-Duell?
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
Champions Hockey League: München trifft auf Bern - Mannheim gegen Brynäs
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers
In Torlaune! EHC erlegt die Straubing Tigers

Kommentare