Verletzungspech hält an

Wörle verletzt: Stürmer fehlt dem EHC wochenlang

+
Tobias Wörle (Mitte) fällt verletzungsbedingt aus.

München - Bittere Nachricht für den EHC Red Bull München: In den kommenden Wochen muss der Meister auf Angreifer Tobias Wörle verzichten

Der EHC Red Bull München muss in den nächsten Spielen auf Tobias Wörle verzichten. Der 32-jährige Stürmer zog sich eine Beinverletzung zu und wird voraussichtlich vier Wochen nicht spielen können, wie der Deutsche Meister am Mittwoch mitteilte.

Immerhin: Wörle, der im November 2015 von den Straubing Tigers ans Oberwiesenfeld gewechselt war, muss nicht operiert werden. Die Verletzung kann konservativ therapiert werden.

Vor einer Rückkehr in den Kader nach langer Verletzungspause stehen dagegen möglicherweise Frank Mauer und Steve Pinizzotto, die am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen konnten.

Nach der Pause wegen des Deutschland-Cups in Augsburg geht es für den EHC am Freitag mit dem Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters weiter, am Sonntag reisen die Red Bulls zum Derby nach Ingolstadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Deutlicher Sieg: EHC stoppt Berliner Siegesserie
Deutlicher Sieg: EHC stoppt Berliner Siegesserie
Gut behütet: So feierten die Red Bulls auf der Wiesn
Gut behütet: So feierten die Red Bulls auf der Wiesn
Der EHC? Die beste Wahl!
Der EHC? Die beste Wahl!
EHC gewinnt in Iserlohn
EHC gewinnt in Iserlohn

Kommentare