1. Spieltag der 3. Liga

Türkgücü trauert vergeben Chancen nach und verschenkt zwei Punkte im Derby gegen den FC Bayern II

Die neuformierte U23 des FC Bayern startet mit dem Derby gegen Türkgücü München in die neue Saison.
+
Die neuformierte U23 des FC Bayern startet mit dem Derby gegen Türkgücü München in die neue Saison.

Der Titelverteidiger FC Bayern 2 empfängt zum Saisonauftakt der 3. Liga Aufsteiger Türkgücü München. Wir berichten live aus dem Stadion an der Grünwalder Straße.

  • Am 1. Spieltag der 3. Liga empfängt Titelverteidiger FC Bayern 2 Aufsteiger Türkgücü München im Stadion an der Grünwalder Straße. 
  • Beide Teams haben einen großen Umbruch hinter sich und gehen mit einer neuformierten Mannschaft in die neue Saison. 
  • Wir berichten im Live-Ticker

Vorbericht

München - Die 2. Mannschaft des FC Bayern startet mit einem Derby in die neue Saison. Am ersten Spieltag empfängt der Titelverteidiger Aufsteiger Türkgücü im Grünwalder Stadion. Beide Teams haben viele Spieler der vergangenen Saison abgegeben und starten nach einem großen Umbruch in die neue Saison. 

Bei der Reserve des Rekordmeisters steht mit Holger Seitz ein alter Bekannter an der Seitenlinie. Meister-Coach Sebastian Hoeneß hat sich nach Hoffenheim verabschiedet und der Vorgänger wird auch sein Nachfolger. Bei Türkgücü München hat Trainer Alex Schmidt das Zepter von Reiner Maurer übernommen. Der ehemalige Trainer des TSV 1860 soll das Team in der 3. Liga etablieren und hofft auf eine möglichst stressfreie Saison mit seiner Mannschaft. 

3. Liga: Türkgücü München möchte Titelverteidiger Bayern ein Bein stellen

Am 1. Spieltag tritt Schmidt mit seiner Elf „auswärts“ gegen den Meister der Vorsaison an. Der 51-Jährige und seine Spieler brennen sicherlich darauf, den Jungstars von der Säbener Straße zum Auftakt ein Bein zu stellen. Keine leichte Aufgabe, denn in der vergangenen Saison spielten sich die jungen Burschen der Roten teilweise in einen Rausch und überzeugten mit viel Ballsicherheit und hohem Tempo. 

Nach den Abgängen von Führungsspielern wie Otschi Wriedt oder Lars Lukas Mai rechnet Seitz mit einer schweren Runde: „Diese Saison wird uns alles abverlangen“, sagte der Cheftrainer nach der Generalprobe bei der SpVgg Unterhaching vor einer Woche. 

Auch interessant

Kommentare