20-Jähriger verstärkt zunächst Reserve

Abwehrtalent wechselt zum FC Ingolstadt

+
Guiseppe Leo wagt einen Neuanfang beim FC Ingolstadt.

FC Bayern München II - Guiseppe Leo verlässt den FC Bayern und wechselt zum FC Ingolstadt. Der Innenverteidiger will nach einer schweren Verletzung wieder angreifen.

 

Guiseppe Leo versucht einen neuen Anlauf beim FC Ingolstadt. Nachdem der 20-Jährige in der vergangenen Saison wegen eines Kreuzbandrisses kein Spiel bestritten hat, will sich der Innenverteidiger bei den Schanzern empfehlen. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Guiseppe Leo einen groß gewachsenen, schnellen und kopballstarken Spieler mit großem Potential verpflichten konnten und wollen ihn in seiner weiteren Entwicklung fördern", sagt FCI-Reserve-Coach Stefan Leitl über den Neuzugang.

 

Vor seiner Verletzung zählte Leo zu den Stammkräften in der U19-Bundesliga-Mannschaft der Roten. Er  besitzt neben der deutschen auch die italienische Staatsbürgerschaft. Hauptsächlich kam Leo in der Innenverteidigung zum Zug, kann aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Sein Vertrag in Ingolstadt läuft bis kommenden Sommer.

 

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare