Drei Bundesliga-Legionäre dürfen hoffen

Afrikas Fußballer des Jahres: Benatia auf Shortlist

+
Mehdi Benatia (l.).

München - Die Shortlist für die Wahl zu Afrikas Fußballer des Jahres ist veröffentlicht worden - und drei Bundesliga-Legionäre dürfen hoffen.

Kameruns Eric-Maxim Choupo Moting (Schalke 04), der Gabuner Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund) und Bayern Münchens marokkanischer Neuzugang Mehdi Benatia stehen auf der 25-köpfigen Shortlist zur Wahl von Afrikas Fußballer des Jahres. Ebenfalls nominiert ist der dreimalige Preisträger Yaya Toure (Elfenbeinküste). Die ehemaligen Titelträger Didier Drogba (Elfenbeinküste) und Samuel Eto'o (Kamerun) fehlen dagegen.

sid

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Wegen „Robbery“ und Alonso: Dem FC Bayern drohen Probleme
Wegen „Robbery“ und Alonso: Dem FC Bayern drohen Probleme

Kommentare