Facebook-Live-Interview

Alex Nollenberger im Interview: „Ankunft bei Bayern war wie das Ankommen in einer neuen Welt - ein Kulturschock“

Alexander Nollenberger (li.) wechselt von den Bayern-Amateuren in die Regionalliga zur SpVgg Bayreuth.

Zum Sommer hat Alexander Nollenberger den FC Bayern II verlassen und wird künftig für die SpVgg Bayreuth auflaufen. Am Mittwoch ist er bei Fussball-Vorort im Live-Interview.

  • Alexander Nollenberger wechselt vom FC Bayern München II zur SpVgg Bayreuth und wird ab Sommer den Regionalligisten unterstützen.
  • In der Winterpause der Saison 2017/18 war Nollenberger von Illertissen nach München gekommen.
  • Im Video-Interview mit FuPa-Oberbayern/Fussball-Vorort spricht er über seine Anfänge in Illertissen, seine Zeit beim FC Bayern und seine zukünftige Karriere.

Bayreuth - Nach gut zweieinhalb Jahren beim FC Bayern II, verlässt Alexander Nollenberger die zweite Mannschaft des Rekordmeisters aus München und schließt sich dem Regionalligist SpVgg Bayreuth an.

Einsatz in der ersten Mannschaft des FC Bayern München - im Audi-Cup 2019 gegen Tottenham

Nollenberger war in der Winterpause der Saison 2017/18 vom FV Illertissen, für den er in jungen Jahren 15 Tore in 41 Regionalliga-Spielen erzielt hatte, in die U23 des FC Bayern gewechselt. In der Regionalliga stand er 30 Mal bei den Bayern auf dem Platz und war mit vier Toren am Aufstieg in die 3. Liga beteiligt, wo er in der laufenden Saison neunmal zum Einsatz gekommen ist. 

Außerdem trainierte er immer wieder in der Profi-Mannschaft mit und stand auch beim „Audi-Cup“ im Juli 2019 mit zahlreichen Bundesliga-Spielern auf dem Feld.

Mittwoch ab 12:30 Uhr auf Facebook im Live-Interview 

Am Mittwoch (15.07.2020) nimmt er sich für Fussball-Vorort/FuPa Oberbayern Zeit, um im Facebook-Live-Interview über seine Anfänge beim FV Illertissen, seine Zeit in München und seinen Wechsel nach Bayreuth, zu sprechen.

Auch interessant

Kommentare