Ligaauftakt gegen Wolfsburg

Arena: Darum bleiben heute 4000 Plätze frei

+
Auf 75.000 Plätze will der FC Bayern die Allianz Arena erweitern. Noch hat die Stadt München dagegen Einwände.

München - Wenn der FC Bayern heute gegen den VfL Wolfsburg die Bundesligasaison eröffnet, wird das Stadion nicht komplett ausverkauft sein. Grund dafür ist die Stadt München.

Knapp drei Monate haben die Fans auf diesen Moment gewartet: Am Freitagabend wird der FC Bayern München die 52. Bundesligasaison gegen Wolfsburg eröffnen. Um 20.30 Uhr (Bei uns können Sie das Spiel im Live-Ticker verfolgen) geht die Partie los, doch gut 4.000 Plätze werden frei bleiben.

Grund dafür ist paradoxerweise die Erweiterung der Allianz Arena. Der FC Bayern wollte für die neue Bundesligasaison die Kapazität auf 75.000 Zuschauer erweitern. Mehrere Maßnahmen waren dafür notwendig: Zum einen wurden selten genutzte Presseplätze im Oberrang abgebaut und zu neuen Sitzplätzen umfunktioniert.

Zum anderen kamen die Verantwortlichen dem Wunsch der Fans nach einer größeren Südkurve mit Stehplätzen nach. 2.200 neue Plätze wurden hier geschaffen. Doch zum endgültigen Ausbau fehlt noch eine wichtige Sache: Die Genehmigung durch die Stadt München. Geschäftsführer Jürgen Muth zeigt sich jedoch optimistisch. Noch in der Hinrunde so hofft er wird die Stadt grünes Licht geben. "Wir haben jedenfalls alle wesentlichen Probleme aus unserer Sicht gelöst", so Muth zur Augsburger Allgemeinen.

Exklusive Einblicke: Die Allianz Arena nach dem Umbau

Exklusive Einblicke: Die Allianz Arena nach dem Umbau

Gegen eine Zustimmung wehrt sich (noch) die MVG. Laut ihr reicht die Kapazität im öffentlichen Nahverkehr gerade so für die jetzt 71.000 Zuschauer. Bei 4.000 Leuten mehr könne die Sicherheit im Katastrophenfall nicht mehr gewährleistet werden.

Bleibt für die Bayern-Fans zu hoffen, dass sich für diese letzten Punkte noch eine Lösung findet. Heute Abend werden auf jeden Fall 4.000 Plätze leer bleiben.

bix

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare